Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2012: Der Kampf um die Sponsoren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutsche Athleten kämpfen um Sponsoren-Gelder

13.08.2012, 18:54 Uhr | dpa

Olympia 2012: Der Kampf um die Sponsoren. Kanutin Franziska Weber (rechts) wird trotz Goldmedaille nicht von Sponsoren gejagt. (Quelle: dapd)

Kanutin Franziska Weber (rechts) wird trotz Goldmedaille nicht von Sponsoren gejagt. (Quelle: dapd)

Aus Gold mach Geld: Die Stars von Olympia verdienen nach den Spielen königlich durch Werbung und Sponsorenverträge. Es ist jedoch eine glückliche Minderheit, die sich durch den Sport finanziell absichert. 99 Prozent der Olympioniken müssen auch nach dem Spektakel weiter darum kämpfen, ihren Sport finanzieren zu können.

So überlegt Thomas Lurz, Silbermedaillengewinner über zehn Kilometer Freiwasserschwimmen, ob und wie es mit seiner Karriere weitergeht. "Da entscheiden auch wirtschaftliche Gründe wie Sponsorenverträge, die Zugehörigkeit zur Bundeswehrsportfördergruppe", sagte er.

"Wer möchte?! Hier bin ich!"

Kanutin Franziska Weber holte bei ihrer Olympia-Premiere Silber und Gold. Ob sie deshalb nun reich werden könne? "Neeeee, wir machen das aus Leidenschaft, weil wir Spaß daran haben. Wir sind froh, wenn wir über die Runden kommen", sagte die 23 Jahre alte Studentin und meinte lachend Richtung potenzieller Sponsoren: "Wer möchte?! Hier bin ich!"

Radsportler Maximilian Levy dagegen macht sich erst gar keine Hoffnung, dass er aus seiner Bronze- und seiner Silbermedaille Kapital schlagen kann: "Heute wirst du bejubelt, übermorgen kennt dich keiner mehr".

Laufbahn für Bolt mit Geld gepflastert

Für andere läuft die Werbemaschinerie längst auf Hochtouren: So präsentierte ein Sportartikelhersteller einen neuen Spot mit den Helden des Teams aus Großbritannien. Dabei performen Siebenkämpferin Jessica Ennis, Radsportler Chris Hoy und Triathlon-Superstar Alistair Brownlee den Queen-Klassiker "Don't stop me now".

Mit noch mehr Geld gepflastert ist die Laufbahn für Usain Bolt. Der 25-jährige Jamaikaner, der sein Dreifach-Gold von Peking wiederholte, ist ein Krösus. 244.000 Euro soll seine Startgage vor den Spielen betragen haben, Tendenz stark steigend. Diskus-Olympiasieger Robert Harting dagegen muss nach Expertenangaben mit etwa 10.000 bis 12.000 Euro pro Meeting auskommen.

Bolt-Kult ist Fluch und Segen zugleich

Für die Leichtathletik ist der Kult um Bolt ein Segen, so Helmut Digel vom Internationalen Leichtathletik-Verband IAAF - aber auch ein Problem: "Bei der Gage für Bolt bleibt für die anderen Athleten nicht mehr viel übrig". Freilich machen die Sportfestveranstalter mit dem Sprinter auch Riesengeschäfte: TV-Quoten, Zuschauerzahlen und Sponsorenzuwendungen steigen sprunghaft, sobald "Blitz-Bolt" seine Mätzchen macht und im Startblock sitzt.

Turner Marcel Nguyen macht sich als einer der wenigen deutschen Sportler Hoffnungen, seine zwei Silbermedaillen zu barer Münze zu machen - und auch ausländische Märkte zu erschließen. "Marcel ist als smarter Typ interessant. Wir haben schon mehr Absagen erteilt als Zusagen. Aber eines ist sicher: Wir müssen ihn jetzt mit Sponsoren-Terminen ein wenig stressen, um das Eisen zu schmieden, so lange es heiß ist", sagte sein Manager Jörg Neblung.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal