Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Remis im Spitzenspiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Löwen verpassen den Sprung an die Spitze

13.08.2012, 22:10 Uhr | dpa

2. Bundesliga: Remis im Spitzenspiel. Der Dresdner Mickael Pote (re.) und Münchens Necat Aygün kämpfen um den Ball. (Quelle: dpa)

Der Dresdner Mickael Pote (re.) und Münchens Necat Aygün kämpfen um den Ball. (Quelle: dpa)

1860 München hat den Sprung auf Rang eins in der 2. Bundesliga verpasst. Das Team von Reiner Maurer musste sich mit einem 2:2 (1:1) bei Dynamo Dresden begnügen. Vor 9772 Zuschauern gingen die Gäste durch Benjamin Lauth (18.) in Führung, ehe Mickael Poté (38.) mit seinem zweiten Saisontor egalisierte. Ein Eigentor seines Teamkollegen Grzegorz Wojtkowiak (64.) glich 1860-Mittelfeldmann Daniel Bierofka 16 Minuten vor dem Ende aus und bewahrte seine Elf vor der ersten Saisonniederlage.

Nach einem DFB-Urteil durften nur 13.000 Dynamo-Fans mit personalisierten Tickets ins Stadion. Die Stehplatzränge blieben komplett gesperrt. München verpasste damit den Sprung an die Tabellenspitze. Spitzenreiter Eintracht Braunschweig bleibt als einziges Ligateam ohne Punktverlust.

1860 nach Eigentor in Rückstand

Dresden war von Beginn an spielbestimmend. Doch in Führung gingen die Gäste. Nach einem schnellen Konter netzte Lauth ein. Danach überließen die Löwen das Feld erneut den Hausherren, die ihre Überlegenheit aber erst kurz vor der Pause ummünzten. Torjäger Poté vollendete per Flugkopfball zum verdienten 1:1.

Der zweite Durchgang war über weite Strecken ein Spiegelbild des ersten. Dresden machte das Spiel und München hatte die Chancen. Dynamo-Schlussmann Benjamin Kirsten bewahrte mit zwei Paraden (60./61.) sein Team vor dem erneuten Rückstand. Auf der Gegenseite brachte Wojtkowiak mit einem Eigentor Dresden in Vorhand. Durch einen erneut erstklassig vorgetragenen Konter kam 1860 zum Remis.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Weltklasse 
Amateurfußballer haut mit Tor alle vom Hocker

Diese Szene aus einem belgischen Amateurspiel geht um die Welt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal