Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Bin Hammam will gegen FIFA-Sperre vorgehen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bin Hammam will gegen FIFA-Sperre vorgehen

15.08.2012, 14:42 Uhr | dpa

Bin Hammam will gegen FIFA-Sperre vorgehen. Mohamed bin Hammam streitet sich weiter mit der FIFA.

Mohamed bin Hammam streitet sich weiter mit der FIFA. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Im Machtkampf mit der FIFA will der ehemalige Funktionär Mohamed bin Hammam weitere Bestechungs-Ermittlungen des Fußball-Weltverbands gegen ihn stoppen.

Nachdem die Ethikkommission der FIFA ein Verfahren gegen den früheren Präsidentschaftskandidaten des Verbands eröffnet hatte, kündigte der inzwischen gesperrte Katarer rechtliche Schritte an. "Meine Juristen haben bereits auf das Vorgehen des (asiatischen Verbandes) AFC und der FIFA reagiert, das in Verbindung mit meiner jüngsten politisch motivierten Sperre steht", schrieb der 63-Jährige in einem Brief an AFC-Funktionäre, aus dem die BBC zitierte.

Die FIFA wirft dem einstigen AFC-Chef vor, im Mai 2011 bei einem Treffen der Karibischen Fußball-Union (CFU) Funktionäre mit jeweils 40 000 Dollar bestochen zu haben. Eine lebenslange Sperre der FIFA hatte der Sportgerichtshof CAS Mitte Juli aufgehoben, bin Hammam allerdings nicht für unschuldig erklärt. Der Weltverband suspendierte den Katarer daraufhin für 90 Tage. Das neue Verfahren der Ethikkommission ist eine Folge dieser provisorischen Sperre.

Bin Hammam selber hat die Vorwürfe stets bestritten und wehrt sich weiterhin: "Ich werde sehr bald weitere Schritte ankündigen, um gegen diesen eindeutigen Machtmissbrauch der FIFA vorzugehen", schrieb er. Der 63-Jährige war vergangenes Jahr als einziger Herausforderer von FIFA-Präsident Josef Blatter angetreten, zog seine Kandidatur aber kurz vor den Präsidentschaftswahlen zurück, nachdem die Bestechungsvorwürfe öffentlich geworden waren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal