Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Bulgarischer Turn-Veteran Jowtschew erklärt Rücktritt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bulgarischer Turn-Veteran Jowtschew erklärt Rücktritt

25.08.2012, 13:00 Uhr | dpa

Bulgarischer Turn-Veteran Jowtschew erklärt Rücktritt. Jordan Jowtschew war bei den Spielen in London noch im Ringe-Finale dabei.

Jordan Jowtschew war bei den Spielen in London noch im Ringe-Finale dabei. (Quelle: dpa)

Sofia (dpa) - Turn-Oldie Jordan Jowtschew macht Schluss mit dem Leistungssport. Der Bulgare, der mit 39 Jahren bei den Olympischen Spielen in London noch im Ringe-Finale gestanden hatte, gab seinen Rücktritt bekannt.

"Es wäre lächerlich zu glauben, dass ich mit 50 Jahren noch konkurrenzfähig wäre. Ich denke, es macht Sinn, jetzt aufzuhören", sagte Jowtschew auf einer Pressekonferenz. Er wolle jedoch weiter Präsident des bulgarischen Turnverband bleiben.

Jowtschew gewann in seiner Laufbahn insgesamt vier Olympia-Medaillen. Zudem stand er 13-mal bei Weltmeister- und neunmal bei Europameisterschaften auf dem Podium. Sein größter Erfolg war die olympische Silbermedaille 2004 in Athen im Ringe-Wettbewerb. Der Bulgare ist der einzige Turner der Welt, der an sechs Olympischen Spielen teilnahm.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal