Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Ovtcharov verpasst Halbfinale der China Open

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ovtcharov verpasst Halbfinale der China Open

25.08.2012, 16:15 Uhr | dpa

Ovtcharov verpasst Halbfinale der China Open. Dimitrij Ovtcharov verlor gegen den Chinesen Xu Xin klar mit 1:4.

Dimitrij Ovtcharov verlor gegen den Chinesen Xu Xin klar mit 1:4. (Quelle: dpa)

Suzhou (dpa) - Tischtennisprofi Dimitrij Ovtcharov hat bei den China Open die Vorschlussrunde verpasst. Der Olympia-Dritte musste sich dem an Position eins gesetzten Chinesen Xu Xin klar mit 1:4 geschlagen geben.

Während Ovtcharov seine Setzposition fünf mit dem Erreichen des Viertelfinales bestätigte, war der Weltranglisten-Siebte Timo Boll wie schon bei den Olympischen Spielen in London bereits im Achtelfinale ausgeschieden. "Ich wusste schon vorher, dass das ein schweres und offenes Match wird. Wir kennen uns ja aus meinen Super-League-Zeiten in China ganz gut", kommentierte Rekord- Europameister Boll sein 3:4 gegen den Chinesen Hao Shuai. "Dazu kam dann noch etwas Pech im Entscheidungssatz, aber immerhin habe ich mir ja zwei Matchbälle erspielt und hatte es somit selbst in der Hand."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal