Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

FIFA-Boss Blatter kritisiert deutschen Juristen Eckert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FIFA-Boss Blatter kritisiert deutschen Juristen Eckert

29.08.2012, 12:34 Uhr | dpa

FIFA-Boss Blatter kritisiert deutschen Juristen Eckert. Joseph Blatter kritisiert den Co-Vorsitzenden in der FIFA-Ethik-Kommission, Joachim Eckert.

Joseph Blatter kritisiert den Co-Vorsitzenden in der FIFA-Ethik-Kommission, Joachim Eckert. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - FIFA-Präsident Joseph Blatter hat den deutschen Juristen Joachim Eckert, seit Mitte Juli Co-Vorsitzender in der Ethik-Kommission der FIFA, kritisiert.

Eckert hatte unlängst im Nachrichtenmagazin "Focus" umfassende Aufklärung von Blatter gefordert, ansonsten sei der Schweizer an der Spitze des Fußball-Weltverbandes nicht mehr tragbar. "Ein Richter sollte sich überhaupt nicht äußern", entgegnete Blatter nun in der "Sport Bild".

"Ich habe noch nie erlebt, dass sich ein Richter über einen laufenden Fall äußert. Er äußert sich nur bei der Urteilsverkündung", sagte Blatter. Eckert, der zusammen mit dem amerikanischen Staatsanwalt Michael Garcia Misswirtschaft und Korruption in der FIFA aufklären soll, hatte gesagt. "Für Blatter heißt es: Entweder er klärt jetzt auf, oder er ist weg."

Blatter widersprach zudem einem Reformvorschlag des ehemaligen DFB-Präsidenten Theo Zwanziger, der eine Altersgrenze für FIFA-Funktionäre einführen will. Diesen Plan lehne er ab, sagte der 76 Jahre alte Blatter. "Denn die Fähigkeiten haben nichts mit dem Alter zu tun. Es gibt 70-Jährige, die sind noch jung im Kopf."

Mehr Aussicht auf Erfolg habe dagegen Zwanzigers Idee, die Amtszeiten von Funktionären zu beschränken. "Eine Amtszeitbeschränkung könnten dagegen eine Chance haben", sagte Blatter. Er selbst werde 2015 nicht erneut kandidieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal