Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Rauball kündigt Task Force an - Für NPD-Verbot

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rauball kündigt Task Force an - Für NPD-Verbot

29.08.2012, 16:27 Uhr | dpa

Rauball kündigt Task Force an - Für NPD-Verbot. Reinhard Rauball geht gegen rechtsextreme Auswüchse vor.

Reinhard Rauball geht gegen rechtsextreme Auswüchse vor. (Quelle: dpa)

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmunds Präsident Reinhard Rauball hat Konsequenzen aus dem Plakat mit Werbung für eine rechtsextreme Vereinigung am ersten Spieltag im BVB-Stadion angekündigt. Der deutsche Fußball-Meister habe eine Task Force eingerichtet, die sich zusammen mit Fanbeauftragten, Polizei, Stadt und Ordnungsdienst mit den Vorkommnissen befassen werde.

"Wir wollen verdeutlichen, dass wir nicht der Auffassung sind, dass dies ein Einzelfall ist", sagte Rauball am Mittwoch bei einer Veranstaltung gegen Rechts in Dortmund. Ein Stadionbesucher hatte am Freitag beim Auftaktspiel gegen Werder Bremen mit einem Plakat Werbung für eine verbotene rechtsextreme Vereinigung gemacht.

Der Präsident des Ligaverbandes sprach sich zudem für ein NPD-Verbot aus. "Ich halte ein solches Verbotsverfahren für erfolgversprechend", sagte Rauball. Der 65 Jahre alte Sportmanager und Jurist kritisierte Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP), die ein neues Verbotsverfahren kritisch sehe. Nach dem Verfahren im März 2003 vor dem Bundesverfassungsgericht sei genug Zeit vergangen, um einen festen Standpunkt zu einem neuen Verfahren einzunehmen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal