Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

NADA-Chefin verteidigt Vorgehen in Freiburg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

NADA-Chefin verteidigt Vorgehen in Freiburg

29.08.2012, 17:04 Uhr | dpa

NADA-Chefin verteidigt Vorgehen in Freiburg. Die NADA-Vorstandsvorsitzende Andrea Gotzmann hält nichts von übereilten Aktionen.

Die NADA-Vorstandsvorsitzende Andrea Gotzmann hält nichts von übereilten Aktionen. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Die Nationale Anti-Doping-Agentur NADA hat sich erneut dafür gerechtfertigt, in der Causa Freiburg um vermeintliche Dopingsünder des Ex-Radteams Telekom erst jetzt aktiv zu werden.

Vor allem nach der spektakulären Doping-Bestrafung der US-Agentur USADA gegen Lance Armstrong waren in Deutschland Stimmen laut geworden, die der NADA mangelnde Konsequenz im Anti-Doping-Kampf vorwarfen. Die Bonner Behörde wollte "nicht vorschnell vorpreschen", sagte die Vorstandsvorsitzende Andrea Gotzmann.

Um die richtigen Schritte einzuleiten, seien die Ermittlungsakten der Staatsanwaltschaft Freiburg - die ein strafrechtliches Verfahren gegen ehemalige Telekom-Ärzte und -Betreuer jüngst eingestellt hatte - unerlässlich. Die "15 bis 20 Aktenordner à 400 Seiten" wurden in der vergangenen Woche angefordert, sind aber noch nicht zugestellt, wie Gotzmann bei einem Paralympics-Termin in London sagte.

Sollte die NADA ein Verfahren eröffnen, droht früheren und noch aktiven Radprofis ein Schicksal wie Armstrong. Dem Amerikaner waren von der USADA wegen Dopings alle Erfolge nach 1998 aberkannt worden. Die Agentur wurde dafür vor allem von Doping-Jägern weltweit gelobt.

Allerdings hob Gotzmann hervor, dass die USADA und deren Chef Travis Tygart auch erst nach langer Zeit erfolgreich waren: "Armstrong ist ja auch nicht erst gestern vom Rad gestiegen." Zudem hatte die USADA nach eigenen Angaben zehn Kronzeugen gegen den früheren Tour-de-France-Dominator in der Hinterhand. Im Fall Freiburg habe sich bislang noch niemand gemeldet, sagte Gotzmann.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal