Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Paralympics-Favorit hat Verständnis für geringere Prämie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Paralympics-Favorit hat Verständnis für geringere Prämie

30.08.2012, 10:49 Uhr | dpa

Paralympics-Favorit hat Verständnis für geringere Prämie. Sprinter Heinrich Popow in Aktion.

Sprinter Heinrich Popow in Aktion. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Paralympics-Goldkandidat Heinrich Popow hat die Forderungen nach gleichen Medaillenprämien für behinderte und nicht-behinderte Sportler zurückgewiesen.

"Wir haben nicht das Niveau dieser Sportler. Ich kann mich als behinderter Sportler nicht hinstellen und dieselbe Prämie verlangen wie beispielsweise Robert Harting", sagte der Prothesen-Sprinter aus Leverkusen der Zeitung "Die Welt". Kurz vor dem Start der Paralympics in London waren die Prämien für die deutschen Edelmetall-Gewinner angehoben worden. Für Gold gibt es nun 7500 Euro. Die deutschen Olympiasieger hatten hingegen in London 15 000 Euro erhalten.

Popow zeigte jedoch Verständnis für die unterschiedlichen Bonus-Zahlungen. "Ich bin der Meinung, dass wir noch gar nicht dahingehören, wo die Sportler Olympischer Spiele sind", sagte der Leichtathlet. Popow war nach einer Krebserkrankung als Kind das linke Bein unterhalb des Knies amputiert worden. Bei den Paralympics in Athen und Peking gewann er einmal Silber und dreimal Bronze. Am Freitag hat er im Weitsprung seine erste Medaillenchance in London.

Dennoch bewertet Popow die Leistungen nicht-behinderter Olympioniken höher. "Wir haben weder die Breitensportgrundlage, aus der Leistungssport entsteht, noch haben wir eine vergleichbare Konkurrenzsituation. Bei uns ist der Druck sicher genauso groß. Aber der Weg zu den Spielen ist bei weitem nicht so schwer wie bei einem Olympiastarter", erklärte der 29-Jährige. "Wir haben denselben Respekt verdient, aber wir haben nicht denselben Stellenwert", fügte der gebürtige Kasache hinzu.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal