Sie sind hier: Home > Sport >

Dortmund - Leverkusen: BVB siegt mit 3:0

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

BVB präsentiert sich in meisterlicher Form

15.09.2012, 17:29 Uhr | dpa

Dortmund - Leverkusen: BVB siegt mit 3:0. Nationalspieler unter sich: Ilkay Gündogan (li.) im Duell mit Lars Bender. (Quelle: dpa)

Nationalspieler unter sich: Ilkay Gündogan (li.) im Duell mit Lars Bender. (Quelle: dpa)

Borussia Dortmund macht auf der Suche nach der Form vergangener Meistertage beträchtliche Fortschritte. Beim 3:0 (2:0) über Bayer Leverkusen im Spitzenspiel der Bundesliga spielte die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp phasenweise groß auf und blieb zum 31. Mal in Serie ohne Niederlage.

Vor 80.645 Zuschauern sorgten Mats Hummels (29.), Jakub Blaszczykowski (39.) und Robert Lewandowski (79.) für den verdienten Sieg des Titelverteidigers. Dagegen mussten die in der vergangenen Spielzeit auswärtsstarken Leverkusener die bereits zweite Saisonschlappe in der Fremde hinnehmen.

BVB überzeugt auch die Kanzlerin

Bundeskanzlerin Angela Merkel, die als Schirmherrin der Integrationskampagne "Geh Deinen Weg" auf der Tribüne saß, bekam von Beginn an eine stürmische Borussia zu sehen. Auch ohne 17-Millionen-Einkauf Marco Reus, für den überraschenderweise Mario Götze in der Startelf stand, erspielte sich der Gastgeber durch Marcel Schmelzer (3.) und Blaszczykowski (5.) zwei frühe Möglichkeiten. Von diesem Druck befreite sich Leverkusen jedoch nach wenigen Minuten und setzte selbst Akzente nach vorn. Bei Chancen von Stefan Kießling (13.) und Gonzalo Castro (17.) wirkte die BVB-Abwehr für kurze Zeit wenig sattelfest.

Doch gerade als sich die Gäste anschickten, mehr Kontrolle über das Spiel zu gewinnen, schlug der BVB eiskalt zu. Nach Ecke des zuletzt in der Nationalmannschaft kritisierten Schmelzer stand Innenverteidiger Hummels ganz allein und köpfte den Ball aus kurzer Distanz ins Tor. Diese Führung beflügelte den Meister. Nur zehn Minuten später sorgte eine polnische Co-Produktion für das 2:0. Die mustergültige Flanke von Lukasz Piszczek nutzte Blaszczykowski per Direktabnahme zur verdienten 2:0-Pausenführung.

Lewandowski macht den Deckel drauf

Nach Wiederanpfiff ließen es die Dortmunder gemächlicher angehen, kontrollierten aber weiterhin die Partie. Doch mit der Einwechslung von Reus in der 60. Minute wurde das Spiel wieder lebhafter. So war der BVB bei einem Kopfball von Neven Subotic einem weiteren Treffer nahe. Wenig später beseitigte Lewandowski alle Zweifel. Sein Kopfball nach Freistoß von Blaszczykowski versetzte den Leverkusenern elf Minuten vor Schluss den Knockout.

3. Spieltag

FC Augsburg

-

VfL Wolfsburg

0:0

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

Bayer Leverkusen

3:0

zum Spielbericht

FC Bayern München

-

1. FSV Mainz 05

3:1

zum Spielbericht

Borussia Mönchengladbach

-

1. FC Nürnberg

2:3

zum Spielbericht

VfB Stuttgart

-

Fortuna Düsseldorf

0:0

zum Spielbericht

Hannover 96

-

SV Werder Bremen

3:2

zum Spielbericht

SpVgg Greuther Fürth

-

FC Schalke 04

0:2

zum Spielbericht

SC Freiburg

-

TSG 1899 Hoffenheim

5:3

zum Spielbericht

Eintracht Frankfurt

-

Hamburger SV

3:2

zum Spielbericht

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017