Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Schalke - FC Bayern: Bayern auch von Schalke nicht zu stoppen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayern auch von Schalke nicht zu stoppen

22.09.2012, 17:28 Uhr | dpa

Schalke - FC Bayern: Bayern auch von Schalke nicht zu stoppen. Schweinsteiger (l.) und Holtby im Duell. (Foto: Reuters)

Schweinsteiger (l.) und Holtby im Duell. (Foto: Reuters)

Der FC Bayern München hat die erste große Bewährungsprobe der Jubiläumssaison mit Bravour bestanden und beim FC Schalke 04 seine Titelreife untermauert. Wie im Vorjahr entführte der am Ende abgeklärt auftretende Rekordmeister mit dem 2:0 (0:0)-Sieg auf Schalke drei Punkte.

61.673 Zuschauer in der Arena sahen lange Zeit eine recht ausgeglichene Partie, ehe die Münchner innerhalb von drei Minuten für Klarheit sorgten. Toni Kroos (55.) und Thomas Müller (58.) schossen den vierten Bayern-Sieg im vierten Bundesliga-Spiel heraus. Die Gäste stürmten zum Wies'n-Auftakt wieder an Eintracht Frankfurt (ebenfalls zwölf Punkte) vorbei an die Tabellenspitze, Schalke musste dagegen die erste Pflichtspiel-Niederlage verkraften.

Heynckes stellt auf drei Positionen um

Während die Elf von Trainer Huub Stevens nach dem Champions-League-Sieg in Piräus mit Julian Draxler für Tranquillo Barnetta auflief, änderte Jupp Heynckes sein Team auf drei Positionen. Luiz Gustavo, Thomas Müller und Mario Mandzukic rückten nach dem 2:1 gegen FC Valencia für Javi Martínez, Franck Ribéry (Oberschenkelprobleme) und Claudio Pizarro wieder ins Bayern-Team. Torhüter Manuel Neuer wurde bei seiner zweiten Rückkehr nach Schalke zunächst bei jedem Ballkontakt mit einem Pfeifkonzert bedacht.

50 Jahre Bundesliga  
Unvergessliche Momente aus 50 Jahren Bundesliga

Höhepunkte, Kurioses, Rekorde: Alles zum Liga-Jubiläum. mehr

Beide nach dem guten Saisonstart mit viel Selbstbewusstsein ausgestatteten Teams begannen mit viel Respekt voreinander. Sie versuchten, kontrolliert nach vorn zu spielen. Den ersten Schuss auf das gegnerische Tor gab Jefferson Farfan (6.) ab, konnte Neuer aus rund 20 Metern aber nicht überraschen. Die Münchner hatten wie erwartet mehr Ballbesitz, waren jedoch auch nicht effektiver. Schalke-Keeper Lars Unnerstall musste erstmals nach einem Müller-Pass (9.) eingreifen, war aber schneller am Ball als Kroos.

Farfan zwingt Neuer zu Glanzparade

Etwas gefährlicher wurde es, als Kroos eine weite Flanke von links auf Mandzukic am zweiten Pfosten schlug, doch der in dieser Saison schon dreimal erfolgreiche Kroate konnte den Ball mit dem Kopf nicht mehr drücken. Erst nach einer halben Stunde wurden die Gastgeber mutiger, kamen aber nur selten in gute Schussposition. Auch, weil sie sich zu viele Passfehler im Spielaufbau leisteten. Dass die Bayern verwundbar sind, wenn es schnell geht, zeigte sich in der 39. Minute: Nach einer schönen Ballstafette über Klaas-Jan Huntelaar und Lewis Holtby zwang der agile Farfan Neuer zu einer Glanzparade. Bis zur Pause drängte Schalke den Rekordmeister hinten rein, doch im Abschluss fehlte die Konzentration.

Obwohl es kein mitreißendes Spitzenspiel war, lobte Bundestrainer Joachim Löw im Sky-Interview die "taktische Disziplin" der Teams. "Beide stehen gut in der Defensive", sagte Löw, dem besonders der Formanstieg von Bastian Schweinsteiger ins Auge fiel: "Er ist schon wieder unheimlich präsent auf dem Platz."

Müller düpiert Fuchs und schiebt ein

Nach dem Wechsel platzierte Müller zunächst einen Kopfball (53.) knapp neben das Tor, setzte zwei Minuten später aber Kroos glänzend in Szene, der mit einem Schlenzer ins lange Eck Unnerstall keine Chance ließ und sein bereits drittes Saisontor erzielte. Mit dem 2:0 durch Müller, der erst Christian Fuchs düpierte und dann aus spitzem Winkel einschob, war die Partie entschieden. Zwar bemühten sich die Königsblauen noch um den Anschlusstreffer, doch auch Farfans Distanzschuss (88.) fischte Neuer aus der Ecke.

4. Spieltag

1. FC Nürnberg

-

Eintracht Frankfurt

1:2

zum Spielbericht

FC Schalke 04

-

FC Bayern München

0:2

zum Spielbericht

VfL Wolfsburg

-

SpVgg Greuther Fürth

1:1

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

FC Augsburg

2:0

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

Borussia Dortmund

3:2

zum Spielbericht

Fortuna Düsseldorf

-

SC Freiburg

0:0

zum Spielbericht

Bayer Leverkusen

-

Borussia Mönchengladbach

So.

zum Spielbericht

SV Werder Bremen

-

VfB Stuttgart

2:2

zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim

-

Hannover 96

3:1

zum Spielbericht

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal