Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

500 Tage vor Olympia: Sotschi 2014 auf Zielgerade

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

500 Tage vor Olympia: Sotschi 2014 auf Zielgerade

18.12.2012, 10:29 Uhr | dpa

500 Tage vor Olympia: Sotschi 2014 auf Zielgerade. Zu 70 Prozent sollen die Anlagen in Sotschi fertig sein.

Zu 70 Prozent sollen die Anlagen in Sotschi fertig sein. (Quelle: dpa)

Moskau (dpa) - 500 Tage vor dem Start der Olympischen Winterspiele in Sotschi 2014 befindet sich die russische Kurstadt am Schwarzen Meer nach Aussage der Organisatoren auf der Zielgeraden.

Termine Olympia 2014: Der Zeitplan
News Alles zu Olympia 2014 in Sotschi

Zu Beginn der heißen Phase präsentierte Organisationschef Dmitri Tschernyschenko den Slogan der Wettbewerbe: "Hot.Cool.Yours." Aus dem Russischen lässt sich das Motto als "Heiß.Winterlich.Für Dich." übersetzen. Der Spruch spiegele die Vielfältigkeit des russischen Nationalcharakters sowie den sehr persönlichen Charakter der Spiele wider, sagte Tschernyschenko in Moskau.

In 17 russischen Städten formierten sich tausende Freiwillige zu den Piktogrammen der olympischen Sportarten. Die Spiele dauern vom 7. bis 23. Februar 2014.

Die aus dem Boden gestampften Sportstätten seien im Schnitt zu 70 Prozent fertig, sagte Tschernyschenko. Auch das Budget für diese Neubauten von rund 200 Milliarden Rubel (etwa 5 Milliarden Euro) werde bisher eingehalten. Immer wieder hatten Medien über ausufernde Korruption berichtet.

"Sotschi 2014 wird das Schaufenster des neuen Russland sein", warb Tschernyschenko. Er wies Kritik zurück, dass bei Zwangsumsiedlungen die Rechte enteigneter Bewohner verletzt würden. "Insgesamt sind 2000 Menschen von Umsiedlungen betroffen. Sie haben entweder Bargeld oder eine neue Wohnung erhalten", sagte der Organisationsleiter auf Nachfrage. Jeder Fall werde einzeln betrachtet.

Zuletzt hatte etwa die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) kritisiert, dass mit Zwangsenteignungen ohne angemessene Entschädigung die olympischen Prinzipien mit Füßen getreten würden. Die Organisation veröffentlichte Bilder von Abrissarbeiten eines Hauses und weinenden Familien, die ihre Wohnung verloren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal