Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Nur drei deutsche Ringerinnen zur WM nach Kanada

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nur drei deutsche Ringerinnen zur WM nach Kanada

26.09.2012, 11:14 Uhr | dpa

Nur drei deutsche Ringerinnen zur WM nach Kanada. Aline Focken tritt bei der WM in Edmonton an.

Aline Focken tritt bei der WM in Edmonton an. (Quelle: dpa)

Leipzig (dpa) - Mit Jaqueline Schellin (Mühlacker), Aline Focken (Krefeld) und Maria Selmaier (Jena) starten nur drei deutsche Ringerinnen bei den Weltmeisterschaften von Freitag bis Sonntag im kanadischen Strathcona County bei Edmonton. Das gab der Deutscher Ringerbund bekannt.

Wegen einer Schulterverletzung musste Alexandra Engelhardt (Friesenheim) kurzfristig absagen. Normalerweise werden in Olympia-Jahren keine Weltmeisterschaften ausgetragen. Da jedoch nur vier Gewichtsklassen der Frauen im olympischen Programm stehen, wurden die Titelkämpfe zusätzlich angesetzt. Bundestrainer Jörg Helmdach beginnt mit der WM bereits die Vorbereitungen auf Olympia 2016 und setzt junge Ringerinnen ein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal