Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Champions League: Spandauer Wasserballer mit Fehlstart

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League: Spandauer Wasserballer mit Fehlstart

26.09.2012, 18:38 Uhr | dpa

Berlin (dpa) - Wasserball-Rekordmeister Spandau 04 hat die Champions League-Vorrunde am Mittwoch bei Ungarns Vertreter Szegedi VE mit einer 5:8 (2:1,1:3,1:2,1:2)-Niederlage begonnen.

Weitere Gegner der Berliner in der Sechser-Gruppe, aus der die vier Besten nach Hin- und Rückspielen ins Achtelfinale einziehen, sind Partizan Belgrad (6.10.), Galatasaray Istanbul (20.10.), Vitbich Witebsk l (14.11.) und CSM Oradea (Rumänien/28.11.). Die Rückrunde startet am 19. Dezember beim rumänischen Serienchampion.

Das Tor der Spandauer in der ersten Schlüsselpartie der Saison hütete der knapp 44-jährige Weltklassekeeper Alexander Tchigir, der seinen Rücktritt um eine weitere Saison aufgeschoben hat. Mateo Cuk (2 Treffer) und Marin Restovic (1) überzeugten als Torschützen. Daneben bot nur noch Tchigir eine ansprechende Leistung gegen das keinesfalls überragende ungarische Team.

"In der Überzahl konnten wir nicht überzeugen, sonstige Führungskräfte wie Marko Stamm oder Erik Bukowski hatten keine Normalform", berichtete Manager Peter Röhle. "So konnten wir unsere durchaus vorhandenen Chancen nicht umsetzen. Fürs Weiterkommen müssen wir uns steigern."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal