Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Eintracht-Höhenflug geht weiter - Krise in Wolfsburg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wolfsburg schlittert in die Krise - Frankfurter Höhenflug geht weiter

30.09.2012, 19:17 Uhr | t-online.de, dpa

Eintracht-Höhenflug geht weiter - Krise in Wolfsburg. Diego (li.) und Elkin Soto gehen hart zur Sache. (Quelle: dpa)

Diego (li.) und Elkin Soto gehen hart zur Sache. (Quelle: dpa)

Die Krise beim VfL Wolfsburg spitzt sich zu. Wenige Tage nach der 0:3-Niederlage beim FC Bayern München unterlag das Team von Trainer Felix Magath gegen Mainz 05 mit 0:2. Junior Diaz köpfte in der 27. Minute die Führung für die Gäste. Adam Szalai erhöhte in der 37. Minute auf 2:0. Die "Wölfe" spielten ansehnlichen Fußball, konnten aber ihre zahlreichen Chancen nicht nutzen.

Der Höhenflug von Eintracht Frankfurt geht hingegen ungebremst weiter. Mit dem 2:1 (0:0) gegen den SC Freiburg feiert der Aufsteiger bereits den fünften Sieg im sechsten Saisonspiel. Matchwinner war Alexander Meier, der das Spiel mit einem Doppelpack zu Gunsten der Hessen drehte (67. und 73.). Max Kruse hatte die Gäste aus dem Breisgau in Führung gebracht (50.). In eine heiß umkämpften Schlussphase sah Karim Guedé glatt Rot für sein überhartes Einsteigen gegen Carlos Zambrano. Damit bleibt die Eintracht Spitzenreiter Bayern München weiter dicht auf den Fersen, hat mit 16 Zählern nur zwei Punkte Rückstand. Freiburg hängt dagegen im Tabellenkeller fest (5 Punkte, Platz 13).

Dortmund schießt sich den Frust von der Seele

Dank eines überragenden Marco Reus hat Borussia Dortmund den Kontakt zur Spitzengruppe gehalten. Der BVB fertigte Borussia Mönchengladbach am Samstag mit 5:0 (2:0) ab. Ex-Fohle Reus traf dabei im Doppelpack. Die anderen Treffer erzielten Neven Subotic, Ilkay Gündogan und Jakub Blaszczykowski.

Bayern hält sich schadlos

Eine weiße Weste behielt der FC Bayern München und baute seine Erfolgsserie dank eines 2:0-Erfolgs bei Werder Bremen weiter aus. Ebenfalls Grund zur Freude hat der Hamburger SV, der das Nord-Derby gegen Hannover 96 mit 1:0 für sich entscheiden konnte. Bayer Leverkusen mühte sich indes zu einem 2:0 Arbeitssieg gegen Greuther Fürth. Außerdem spielte die TSG 1899 Hoffenheim gegen den FC Augsburg 0:0 und der 1. FC Nürnberg gegen den VfB Stuttgart 0:2. Bereits am Freitag trennten sich Fortuna Düsseldorf und Schalke 2:2 (0:2).

6. Spieltag

Fortuna Düsseldorf

-

FC Schalke 04

2:2

zum Spielbericht

Bayer Leverkusen

-

SpVgg Greuther Fürth

2:0

zum Spielbericht

SV Werder Bremen

-

FC Bayern München

0:2

zum Spielbericht

1. FC Nürnberg

-

VfB Stuttgart

0:2

zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim

-

FC Augsburg

0:0

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

Hannover 96

1:0

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

Borussia Mönchengladbach

5:0

zum Spielbericht

Eintracht Frankfurt

-

SC Freiburg

2:1

zum Spielbericht

VfL Wolfsburg

-

1. FSV Mainz 05

0:2

zum Spielbericht

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal