Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Hannover - Dortmund: Diouf lässt Hannover jubeln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hannovers Serie hält auch gegen den BVB

07.10.2012, 19:29 Uhr | dpa

Hannover - Dortmund: Diouf lässt Hannover jubeln. Sebastian Kehl (li.) im Duell mit Hannovers Huszti. (Quelle: dpa)

Sebastian Kehl (li.) im Duell mit Hannovers Huszti. (Quelle: dpa)

Der Meister verliert den Anschluss: Borussia Dortmund geht nach dem rasanten 1:1 (1:0) bei Hannover 96 mit neun Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Bayern München in die Länderspielpause. Mame Diouf erzielte in der 86. Minute den späten aber verdienten Ausgleich für die Niedersachsen und traf den BVB damit mitten ins Herz. Robert Lewandowski (26.) hatte Dortmund in einer turbulenten und hochklassigen Partie in Führung gebracht. Durch das Remis bauten die Hausherren ihre Heimserie auf beeindruckende 22 Spiele ohne Niederlage in der Bundesliga aus. Dortmund verpasste den Sprung auf Platz drei und muss rasch eine Aufholjagd starten, um den Titel-Hattrick nicht vorzeitig abzuschreiben.

Hannovers Trainer Mirko Slomka hatte nach dem 2:1 in der Europa League am Donnerstag gegen UD Levante keinen Grund, seine Startelf zu ändern. Auch BVB-Coach Jürgen Klopp konnte mit seinem Personal beim 1:1 in der Champions League bei Manchester City zufrieden sein, musste aber Ilkay Gündogan (Rücken) durch Sebastian Kehl ersetzen. Mats Hummels konnte er trotz dessen jüngster Probleme an der Hüfte zunächst einsetzen - zur Halbzeit musste der Nationalspieler aber raus.

Beide Teams legen los wie Feuerwehr

Beide Mannschaften nahmen den Schwung aus ihren internationalen Einsätzen mit in die Partie. Nach nur 15 Sekunden war 96-Schlussmann Ron-Robert Zieler bei einem Kopfball von Marco Reus ganz wach. Auf der Gegenseite parierte Dortmunds Schlussmann Roman Weidenfeller einen Schuss von Artur Sobiech (5.) spektakulär.

Die 49.000 Zuschauer in der ausverkauften AWD-Arena bekamen ein munteres Spiel zu sehen. Beide Teams setzten auf Offensive. Dortmund erhöhte bald das Tempo und wurde mit der Führung belohnt. Lukasz Piszczek passte scharf auf Lewandowski, und der Pole schoss zu seinem zweiten Saisontor ein. Sekunden später hätte Jakub Blaszczykowski per Flachschuss fast erhöht. Nach einem krassen Fehler von Hummels in der Spieleröffnung verhinderte Weidenfeller bei einem frechen Schuss von Jan Schlaudraff (32.) gerade so den Ausgleich.

Kuba und Hummels müssen verletzt raus

Noch vor der Pause gab es einen Schreck für die Borussia: Blaszczykowski musste mit einer Fußverletzung ausgewechselt werden. Kevin Großkreutz kam herein. Dortmund blieb am Drücker und hätte fast doch noch den Ausgleich kassiert. Didien Ya Konan umkurvte Weidenfeller (45.+1). Piszczek rettete auf der Linie. Er prallte dabei mit dem Unterleib gegen den Pfosten, konnte aber im Gegensatz zum angeschlagenen Hummels weiterspielen.

Turbulent ging es weiter in der zweiten Halbzeit. Piszczek traf den Pfosten (53.), in der gleichen Minute verdribbelte Mario Götze eine Großchance. Schiedsrichter Peter Gagelmann erkannte einen Treffer von Mario Eggimann (55.) nicht an, da Ya Konan zuvor Marcel Schmelzer gefoult hatte. Dann verhinderte Weidenfeller mit einem Reflex ein Eigentor von Piszczek (59.). Verschnaufpausen gab es keine und Hannover übernahm immer mehr das Kommando. Dormtund hatte Glück als Diouf (78.) aus fünf Metern das leere Tor nicht traf. Acht Minuten später war er doch noch erfolgreich und sicherte 96 das Remis. Dann war Hannover im Glück, denn Karim Haggui foulte Reus in der Nachspielzeit elfmeterreif.

50 Jahre Bundesliga  
Unvergessliche Momente aus 50 Jahren Bundesliga

Höhepunkte, Kurioses, Rekorde: Alles zum Liga-Jubiläum. mehr

Tabelle - Spieltag 07

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal