Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Michael Schumacher: Die Comeback-Bilanz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Comeback-Bilanz: Kein Schumi-Glanz im Silberpfeil

04.10.2012, 18:08 Uhr | dpa

Michael Schumacher: Die Comeback-Bilanz. Ernüchternde Comeback-Bilanz: Michael Schumacher. (Quelle: imago)

Ernüchternde Comeback-Bilanz: Michael Schumacher. (Quelle: imago)

52 Rennen, kein Sieg. In anderthalb Monaten ist auch "Schumacher reloaded" Formel-1-Geschichte. Viele trauten ihren Ohren nicht, als Michael Schumacher am 23. Dezember 2009 seine Rückkehr verkündete. Den Spaß, den er damals mit einem hüpfenden Zwölfjährigen verglich, ließ sich Michael Schumacher weder von dauerhafter Erfolglosigkeit, niederschmetternden Kritiken noch von eigenen Fehlern rauben. Er habe vieles gelernt, sagte er. Auch, "dass Verlieren schwieriger als Gewinnen sein kann, und auch lehrreicher; vorher hatte ich das manchmal aus den Augen verloren".

Viele Jahre kannte er nur den Sieg. Er war die Nummer eins, siebenmal am Ende einer Saison, 91 Mal nach einem Rennen, 68 Mal in der Startaufstellung. Rekorde über Rekorde. Alles andere als Siege und auch den achten WM-Titel als Mission auszugeben, hätte niemand Schumacher bei seiner Comeback-Verkündung für das deutsche Werksteam Mercedes abgenommen. "Mein Ziel wird natürlich sein, am Ende oben auf dem Treppchen zu stehen", hatte Schumacher einen Tag vor Heiligabend 2009 auch gesagt.

Nico Rosberg sorgte für den einzigen Sieg

Sechs Versuche hat er nun dafür noch. 52 Mal klappte es nicht. Den bisher einzigen Sieg des schwäbischen Autobauers nach dem eigenen Comeback in der Königsklasse als Werksteam holte Nico Rosberg in China in diesem Jahr. Schumacher durfte sich nur einmal richtig freuen. Seinen bis dahin 154 Podestplätzen fügte er im Juni in Valencia Nummer 155 hinzu, als er Dritter geworden war.

Aktuell Zwölfter mit 151 Punkten Rückstand

Einmal Dritter. Ernüchternd. "Am Ende habe ich den Anspruch, nicht nur mitzufahren, sondern um Siege zu kämpfen; und die Lust am Fahren nährt sich bekanntlich auch durch Wettbewerbsfähigkeit", erklärte Schumacher, der seit über sechs Jahren auf seinen nächsten Formel-1-Sieg wartet.

Zuletzt war ihm das am 1. Oktober 2006 gelungen. Vom Titelgewinn, wie 1994 und 1995 im Benetton sowie von 2000 bis 2004 im Ferrari, ist Schumacher Lichtjahre entfernt: Aktuell Zwölfter mit 151 Punkten Rückstand auf die Spitze. 2010 wurde Schumacher Gesamt-Neunter, ein Jahr später Achter.

Unschuldig an der Pleiten- und Pannenserie zu Saisonbeginn

Unfälle wie der zuletzt in Singapur oder seine peinliche Parkpanne in Ungarn, als er auf dem falschen Startplatz stand, boten seinen Kritikern heftig Nahrung. Unschuldig war Schumacher, der sich für seinen Arbeitgeber Mercedes letztlich wohl vor allem als Entwicklungshelfer und manchmal auch öffentlich als Prellbock verdient machte, hingegen an der Pleiten- und Pannenserie zu Saisonbeginn.

Doch egal, was passierte: Schumacher stellte sich immer vor seine Mannschaft, er haderte nicht. Von Griesgram keine Spur. Der, der einst wie mit einer Maske durchs Fahrerlager marschierte, wirkte immer wieder wie an dem Tag, als sein Comeback bestätigt wurde: "wie ein Zwölfjähriger, der durch die Gegend hüpft wie ein kleiner Junge".

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Hat Michael Schumacher Recht mit seiner Entscheidung, seine Formel-1-Karriere zu beenden?
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal