Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

"Steiner gegen alle": Geschickt auf fremdem Terrain

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Steiner gegen alle": Geschickt auf fremdem Terrain

14.10.2012, 11:37 Uhr | dpa

"Steiner gegen alle": Geschickt auf fremdem Terrain. Gewichtheber Matthias Steiner hat sich für "Steiner gegen alle" gerne vor den Karren spannen lassen.

Gewichtheber Matthias Steiner hat sich für "Steiner gegen alle" gerne vor den Karren spannen lassen. (Quelle: dpa)

Freinsheim (dpa) - Herausfordern lässt sich Matthias Steiner nur zu gerne. Körperliche Stärke hat der 30-Jährige als Gewichtheber oft genug gezeigt. Olympiasieger ist er 2008 in Peking geworden, sagenhafte 461 Kilogramm im Zweikampf hat er hochgestemmt.

"Nur stark zu sein, reicht aber sicher nicht. Jetzt ist es an der Zeit, Neues auszuprobieren", sagt das Kraftpaket. Das Neue ist eine Spielshow des SWR-Fernsehens. "Steiner gegen alle" lautet der Titel der Pilotsendung, die in Freinsheim an der Deutschen Weinstraße aufgezeichnet wurde und am 29. Oktober ausgestrahlt wird. Die Zuschauer entscheiden, ob es weitere Folgen gibt.

Der gebürtige Österreicher fühlt sich wieder fit. Bei den Sommerspielen in London stockte den Zuschauern weltweit der Atem, als Steiner im Reißen die aufgelegten 196 Kilogramm abrutschten und die Hantelstange ins Genick prallte. Die Genesung ist schleppend. "Zu 90 bis 95 Prozent bin ich wieder fit", erklärt Steiner. Doch die Arbeit an der Hantel ist eingeschränkt: "Ich habe noch einen Druckschmerz in der Brust." Richtiges Gewichthebertraining ist nicht möglich, deshalb gebe es dieses Jahr auch keinen Wettkampf mehr.

Ob der seit seiner Jugend an Diabetes leidende Steiner überhaupt noch einmal auf die große Bühne zurückkehrt, bleibt offen. "Wenn ich wieder völlig beschwerdefrei bin, muss ich sehen, wie viel Spaß ich noch habe", meint der in Heidelberg lebende Profi. Die Schinderei abseits der Öffentlichkeit ist Fronarbeit, die nächsten Olympischen Spiele sind fern.

Steiners Blick geht nach vorn, schließlich ist die Zeit des Sportlers endlich. Der junge Familienvater will herausfinden, was nach der Karriere kommt. Vor der Kamera zu arbeiten sei ausgesprochen reizvoll. "Bei Talkshows geht es ja ganz flüssig", meint Steiner. Professionelle Hilfe auf dem Weg dorthin hat er zu Hause: Seine wieder schwangere Frau Inge ist TV-Journalistin und Moderatorin. Eine Bewährungsprobe steht schon fest. Die Diabetes-Gala am 18. Oktober in Berlin wird das Paar gemeinsam moderieren. "Wir üben schon fleißig, denn mir ist es ein Bedürfnis, die Menschen über Diabetes aufzuklären", sagt der Olympiasieger.

Statt Eisenstemmen stellte sich Steiner in der Pfalz fünf Herausforderern des 5000-Seelen-Ortes. Beim Planwagen-Einparken, Rate-Rasen, Weinfass-Schießen, Hammer-Boxen und im Schubkarren-Duell war zwar auch Kraft gefragt, aber vor allem Geschicklichkeit und Reaktionsschnelligkeit. Steiner hatte in seiner Frau die optimale Beraterin, die Einhaltung der Regeln überwachte der ehemalige Fußball-Schiedsrichter Markus Merk. Die Freinsheimer unterstützten mit Beifall und Jubel "auf Befehl" alle Starter über mehrere Stunden. Der oder die Sieger der ausgelobten 3000 Euro, die einem karitativen Zweck zu gute kommen oder in den Jackpot wandern, sollen wegen der Spannung geheim bleiben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal