Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Berliner Hockey-Herren verpassen EHL-Gruppensieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Berliner Hockey-Herren verpassen EHL-Gruppensieg

14.10.2012, 19:24 Uhr | dpa

Berliner Hockey-Herren verpassen EHL-Gruppensieg. Nick Wilson brachte Rotterdam in der 46.

Nick Wilson brachte Rotterdam in der 46. (Quelle: dpa)

Barcelona (dpa) - Die Herren des Berliner HC haben den Gruppensieg beim Vorrundenturnier in der Euro Hockey League (EHL) in Barcelona knapp verpasst.

Der deutsche Meister rang dem favorisierten HC Rotterdam zwar ein 2:2 (1:1)-Unentschieden ab, ist aber aufgrund der schlechteren Tordifferenz nur als Gruppenzweiter für das Achtelfinale qualifiziert.

Anton Ebeling (11. Minute) hatte den Hauptstadtclub in Führung gebracht, doch Jeroen Hertzberger (18.) glich wenig später per Siebenmeter für den niederländischen Vizemeister zum 1:1 aus. Niklas Cartsburgs (41.) vermeintliches 2:1 wurde vom Videoschiedsrichter zurecht nicht anerkannt, denn der Ball war vom Arm des Berliners ins Tor gesprungen. Stattdessen traf Nick Wilson (46.) zum 2:1 für den Favoriten, der sich kurz vor Spielende mit einem Eigentor von Hertzberger (65.) noch den 2:2-Ausgleich einhandelte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017