Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Paralympics-Siegerin Kober erbost über Gutachter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Paralympics-Siegerin kämpft um Entschädigung

17.10.2012, 17:23 Uhr | dpa

Paralympics-Siegerin Kober erbost über Gutachter. Paralympics-Siegerin Birgit Kober klagt gegen eine Münchner Klinik.

Paralympics-Siegerin Birgit Kober klagt gegen eine Münchner Klinik. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Die zweifache Paralympics-Siegerin Birgit Kober kämpft in München um eine Entschädigung für ihre Behinderung. Vor dem Landgericht läuft seit Mittwoch der Prozess gegen eine Münchner Klinik.

Die Goldmedaillengewinnerin im Speerwerfen und Kugelstoßen sitzt seit 2007 im Rollstuhl. Ihr wurde damals dem Vorsitzenden Richter zufolge auf der Intensivstation eine 25-fach überhöhte Dosis eines Medikaments gegen Epilepsie verabreicht. Die heute 42-Jährige erlitt eine Ataxie, eine Bewegungs- und Koordinationsstörung.

In der Verhandlung ärgerte sich Kober über einen Gutachter, weil er die überhöhte Dosis nicht als überwiegende Ursache ihrer Störungen geltenlassen wollte. "Ich fühle mich, als würde er mir eine Ohrfeige geben", sagte Kober. Das Krankenhaus überwies der Patientin damals 25 000 Euro als Entschädigung. Kober fordert nun Schmerzensgeld und will auch Geld für Behandlungen künftig auftretender Schäden. Die Höhe des geforderten Schmerzensgeldes wurde am Mittwoch nicht genannt. Entscheidend für den Ausgang des Prozesses ist die Frage, ob ihr heutiger Zustand noch immer auf die Überdosis zurückzuführen ist.

Der Gutachter sieht den Fall Kober vor dem Hintergrund von Vorerkrankungen. Die 42-Jährige habe eine Störung, die auch früher schon Geh- und Bewegungsstörungen hervorgerufen habe, sagte er. Für das heutige Krankheitsbild könne die Überdosis nicht mehr als Ursache angesehen werden. Der Sachverständige vermutete eine "psychische Symptomfixierung" und empfahl verhaltenstherapeutische Maßnahmen. Kobner entgegnete, sie sei bereits bei einem Verhaltenstherapeuten. Sie ließ sich 2008 von einem Bericht über eine Paralympics-Siegerin zum Behindertensport inspirieren und holte in diesem Jahr in London zweimal Gold.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal