Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Galopper von Allofs gewinnt in Iffezheim 100 000 Euro

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Galopper von Allofs gewinnt in Iffezheim 100 000 Euro

19.10.2012, 17:09 Uhr | dpa

Galopper von Allofs gewinnt in Iffezheim 100 000 Euro. Werder-Geschäftsführer Klaus Allofs ist der Besitzer vom Hengst Wake Forest.

Werder-Geschäftsführer Klaus Allofs ist der Besitzer vom Hengst Wake Forest. (Quelle: dpa)

Iffezheim (dpa) - Der zwei Jahre alte Hengst Wake Forest hat auf der Galopprennbahn in Iffezheim seinen Besitzern Klaus Allofs und dem Gestüt Fährhof 100 000 Euro Siegprämie beschert.

Der favorisierte Hengst sorgte in Deutschlands höchstdotiertem Zweijährigen-Rennen, dem Ferdinand-Leisten-Memorial, für den größten Erfolg von Werder Bremens Fußball-Manager als Galopper-Besitzer. Jockey Eduardo ritt Wake Forest auf der 1400 Meter-Strecke am Auftaktrenntag zu einem ungefährdeten Sieg. Nach zwei Starts hat er nach wie vor eine weiße Weste und gilt im Rennstall von Championtrainer Andreas Wöhler in Gütersloh als Hoffnungsträger für die wichtigen Dreijährigen-Rennen des kommenden Jahres. Die französische Stute Aquatinta (Fabrice Veron) und Global Bang (Adrie de Vries) liefen auf die Plätze zwei und drei.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017