Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Katar bemüht sich um die Königsklasse des Motorsports

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Katar hat die Königsklasse im Visier

22.10.2012, 10:01 Uhr | t-online.de

 Formel 1: Katar bemüht sich um die Königsklasse des Motorsports. Gehört die Rennstrecke in Losail bald zum F1-Rennkalender? (Quelle: imago)

Gehört die Rennstrecke in Losail bald zum F1-Rennkalender? (Quelle: imago)

Katar rüstet sich für die Königsklasse des Motorsports. In den kommenden Jahren soll die Formel 1 im Wüstenstaat ihre Runden drehen. "Es ist ein strategisches Ziel für Katar, die Formel 1 zu holen", stellt der Präsident des katarischen Motorsportverbandes Nasser bin Khalifa Al Attiyah in "Gulf Weekly" klar. Somit könnte nach der Handball- (2015) und der Fußball-Weltmeisterschaft (2022) in Zukunft das nächste sportliche Großereignis auf der arabischen Halbinsel stattfinden.

Die Strecke in Losail soll zunächst auf Formel-1-Standard gebracht werden. Am Wochenende inspizierte eine Delegation des Automobil-Weltverbandes FIA die Vorhaben der Katarer. "Die Delegation der FIA war in Katar und hat die Rennstrecke und die Einrichtungen in Augenschein genommen. Die Mitglieder haben von den notwendigen Anpassungen, die wir an der Strecke vornehmen wollen, einen guten Eindruck gewonnen", sagte Al-Attiyah gegenüber der "L'Equipe".

F1-Testfahrten bereits 2013?

Bereits im kommenden Jahr sollen erste F1-Testfahrten stattfinden. "Ich denke, wir werden von der Vollversammlung der FIA im Dezember grünes Licht bekommen und bereiten uns darauf vor, 2013 die Testfahrten der Formel 1 hier zu begrüßen", sagt Al-Attiyah. Wann das erste Rennen in Katar stattfindet, steht hingegen noch in den Sternen.

Sollte F1-Geschäftsfürher Bernie Ecclestone Katar in den Rennkalender aufnehmen, können sich Sebastian Vettel, Nico Rosberg und Co. wohl auf ein weiteres Nachtrennen freuen. Denn bereits die MotoGP, seit mehreren Jahren in Katar aktiv, fährt im Wüstenstaat bei Nacht.

Formel 1 - Video 
"Vettel ist derjenige, den es zu schlagen gilt"

Experte Christian Danner analysiert das Rennen in Yeongam. Video


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Sollte im Wüstenstaat Katar ein F1-Rennen stattfinden?
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Shopping
Sichern Sie sich 20,- € Rabatt ab 60,- € Einkaufswert
nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017