Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Mainz - Hoffenheim: Mainzer Szalai schießt 1899 Hoffenheim ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mainzer Szalai schießt Hoffenheim ab

27.10.2012, 17:32 Uhr | dpa

Mainz - Hoffenheim: Mainzer Szalai schießt 1899 Hoffenheim ab. Der Mainzer Nicolai Müller (re.) im Kopfballduell mit Hoffenheims Sebastian Rudy. (Quelle: dpa)

Der Mainzer Nicolai Müller (re.) im Kopfballduell mit Hoffenheims Sebastian Rudy. (Quelle: dpa)

Der Mainzer Torjäger Adam Szalai hat mit seinem ersten Bundesliga-Dreierpack dafür gesorgt, dass TSG 1899 Hoffenheim die anvisierte erste Europacup-Teilnahme der Klubgeschichte allmählich schon abhaken kann und immer tiefer in der Krise steckt. Die Kraichgauer unterlagen am 9. Spieltag 0:3 (0:1) beim 1. FSV Mainz 05 und haben nach der vierten Partie ohne Sieg ihr Saisonziel wohl endgültig aus den Augen verloren.

Mit jetzt zehn Punkten aus den letzten vier Spielen geht der Weg der 05er hingegen weiter nach oben in der Tabelle. Der Wunsch von 1899-Manager Andreas Müller nach mehr Leidenschaft blieb unerfüllt. Bemüht, aber harmlos im Abschluss und löchrig in der Abwehr kassierte Hoffenheim die fünfte Niederlage. Mit 20 Gegentoren stellt 1899 die Schießbude der Liga und bleibt mit acht Punkten im Tabellenkeller.

Szalai trifft zur Führung per Kopf

Mit Nikita Rukavytsya für den wegen eines Magen-Darm-Infekts fehlenden Andreas Ivanschitz waren die 05er schon nach 45 Sekunden der Führung nahe. Die Hereingabe des Australiers aber verfehlte Adam Szalai knapp. 1899-Coach Markus Babbel hatte sein Team auf zwei Positionen verändert. Daniel Williams war nach abgesessener Gelb-Rot-Sperre wieder dabei, Jannik Verstergaard ersetzte den verletzten Matthieu Delpierre. Nach dem turbulenten Auftakt taten sich beide Teams schwer. Es fehlte die Präzision beim letzten Pass. Die hatte dann aber der Mainzer Junior Diaz. Seine Flanke köpfte Szalai zur verdienten Führung ins Netz.

Chancen auf beiden Seiten

Hoffenheim versteckte sich nicht, versuchte immer wieder, Nadelstiche zu setzen. Takashi Usami passte nicht genau genug auf den freien Kevin Volland (27.). Joselu verzog knapp (37.) und auch Usami schoss über das Tor (42.). Zdenek Pospech (39.) und Nikolai Müller (41.) hätten die Führung deutlicher gestalten können. Beide scheiterten am gut reagierenden Torhüter Tim Wiese.

50 Jahre Bundesliga  
Unvergessliche Momente aus 50 Jahren Bundesliga

Höhepunkte, Kurioses, Rekorde: Alles zum Liga-Jubiläum. mehr

Mainz nach dem Wechsel hellwach

Hellwach gingen die Mainzer auch in den zweiten Spielabschnitt. Gedankenschnell reagierte Elkin Soto auf einen Fehler von Vestergaard und passte auf Szalai. Der Ungar fackelte nicht lange und traf von der Strafraumgrenze zum 2:0. Mainz bestimmte die Partie, war deutlich zweikampfstärker als die Kraichgauer. Erst Usami prüfte Christian Wetklo im 05-Kasten ernsthaft (61.).

Szalai gelingt Dreierpack

Mit der Hereinnahme von Erin Derdiyok für den blassen Roberto Firmino versuchte Babbel die Offensive zu stärken. Doch es klingelte erneut auf der Gegenseite. Einen präzisen Eckball von Niucolai Müller nickte Szalai zum 3:0 ein. In der 76. Minute konnte Vestergaard in letzter Sekunde den vierten Treffer des ungarischen Nationalspielers verhindern.

9. Spieltag

FC Augsburg

-

Hamburger SV

0:2

zum Spielbericht

FC Schalke 04

-

1. FC Nürnberg

1:0

zum Spielbericht

SC Freiburg

-

Borussia Dortmund

0:2

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

TSG 1899 Hoffenheim

3:0

zum Spielbericht

SpVgg Greuther Fürth

-

SV Werder Bremen

1:1

zum Spielbericht

Fortuna Düsseldorf

-

VfL Wolfsburg

1:4

zum Spielbericht

VfB Stuttgart

-

Eintracht Frankfurt

2:1

zum Spielbericht

FC Bayern München

-

Bayer Leverkusen

1:2

zum Spielbericht

Hannover 96

-

Borussia Mönchengladbach

2:3

zum Spielbericht

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal