Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: VfL Bochum holt einen Punkt gegen Cottbus

...

Bochum holt Rückstand auf

04.11.2012, 15:19 Uhr | t-online.de

2. Bundesliga: VfL Bochum holt einen Punkt gegen Cottbus. Zweikampf zwischen Bochums Mounir Chaftar (li.) und dem Cottbusser Ivica Banovic. (Quelle: dpa)

Zweikampf zwischen Bochums Mounir Chaftar (li.) und dem Cottbusser Ivica Banovic. (Quelle: dpa)

 

In der 2. Bundesliga hat der VfL Bochum beim 2:2 (0:2) gegen Energie Cottbus Moral bewiesen. Dynamo Dresden unterlag im Ost-Derby Union Berlin mit 0:2 (0:1), für den 1. FC Köln setzte es beim VfR Aalen eine 0:2 (0:1)-Pleite.

Bereits zuvor hatte Eintracht Braunschweig durch ein 2:1 über den SV Sandhausen seine Tabellenführung ausgebaut. Hertha BSC kam daheim gegen den FC Ingolstadt nicht über ein 0:0 hinaus, der SC Paderborn gewann bei Aufsteiger Jahn Regensburg mit 2:0 (1:0). Darüber hinaus feierten der FC St. Pauli (2:0 bei 1860 München) und der FSV Frankfurt (2:1 beim MSV Duisburg) wichtige Auswärtserfolge.

Foto-Show: die besten Bilder des 12. Spieltags

Sinkiewicz der Pechvogel

Cottbus erwischte in Bochum einen Traumstart, bereits in der fünften Minute traf Boubacar Sanogo den Pfosten, der Ball prallte anschließend vom Kopf des VfL-Keepers Philipp Heerwagen ins Bochumer Tor. In der 24. Minute hatte Lukas Sinkiewicz die große Chance zum Ausgleich, doch der VfL-Verteidiger traf im Anschluss an eine Bochumer Ecke nur den Pfosten. In der 37. Minute war es erneut Sinkiewicz, der am Aluminium scheiterte, so dass es bei der glücklichen Gästeführung zur Pause blieb.

Heerwagen erneut unglücklich

Die zweite Halbzeit startete mit einer fast unglaublichen Duplizität der Ereignisse. Energie-Mittelfeldspieler Ivica Banovic scheiterte in der 52. Minute mit einem Gewaltschuss aus 19 Metern am Bochumer Pfosten, von Heerwagens Rücken prallte der Ball zu Sanogo, der keine Mühe hatte, sein siebtes Saisontor zu erzielen. Doch Bochum gab nicht auf, im dritten Anlauf traf Sinkiewicz (73.) und verkürzte für den VfL. Als schon keiner mehr damit rechnete, traf Dedic zum Ausgleich für den VfL (89.) Damit feierte der neue Bochumer Trainer Karsten Neitzel, der Andreas Bergmann beerbt hatte, eine Achtungserfolg.

Schönheim der Matchwinner

Auch in Dresden gingen die Gäste in Führung: Fabian Schönheim brachte Union in der 14. Minute in Front. Der Gegentreffer schockte die Hausherren, Dynamo tat sich in der Offensive sehr schwer. Die Sachsen agierten zwar feldüberlegen, klare Chancen blieben bis zur Pause aber Mangelware. Kurz nach der Pause war es erneut Schönheim (54.), der für die Entscheidung zugunsten von Union sorgte.

Kalte Dusche für Köln

Köln war in Aalen zunächst feldüberlegen, doch Jonas Hector, Anthony Ujah und Christian Clemens vergaben für den Bundesliga-Absteiger. Die kalte Dusche gab es dann in der 31. Minute als Martin Dausch die Heimelf in Führung schoss. In der zweiten Halbzeit machte Köln dann Druck, kam aber nicht zu klaren Gelegenheiten. Aalen verlegte sich aufs Kontern, einer vor ihnen führte in der 77. Minute zum 2:0 durch Cidimar.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Unglaubliche Begegnung 
Wal nimmt Kajakfahrer Huckepack

Der Meeressäuger taucht plötzlich unter dem Kajak auf. Video

Erstaunlich dünn 
Haarige Angelegenheit, die leckerer ist, als es ausschaut

Was wie Wolle aussieht, wärmt den Körper jedoch von innen. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Shopping 
Sale: Bis zu 50 % Rabatt auf BRAX-Damenhosen sichern!

Die Frühjahrs-/ Sommerkollektion reduziert - versandkostenfrei im BRAX-Online-Shop. im Special

Anzeige

Shopping
Shopping 
Sexy Silhouetten und ganz viel glitzerndes Bling-Bling

Finden Sie Ihren perfekten Glamour-Look für lange Partynächte im Markenmodespecial.

Shopping 
"Final Sale" bei MADELEINE - bis zu 70 % reduziert!

Hochwertige Mode-Highlights zu Traumpreisen - nur bis 04.08.2014. bei MADELEINE

Shopping 
LASCANA: Tasche gratis & versandkostenfrei

Jetzt Vorteile sichern: Einfach Code STRAND14 im Warenkorb eingeben! zu LASCANA

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Sport von A bis Z

Anzeige