Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Schwizer gewinnt in Lyon - Ahlmann auf Rang fünf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwizer gewinnt in Lyon - Ahlmann auf Rang fünf

04.11.2012, 18:00 Uhr | dpa

Schwizer gewinnt in Lyon - Ahlmann auf Rang fünf. Pius Schwizer blieb im Stechen auf Verdi fehlerfrei.

Pius Schwizer blieb im Stechen auf Verdi fehlerfrei. (Quelle: dpa)

Lyon (dpa) - Der Schweizer Pius Schwizer hat das Weltcup-Springen in Lyon gewonnen. Christian Ahlmann (Marl) war auf Platz fünf bester deutscher Reiter.

Schwizer blieb im Stechen auf Verdi der einzige Reiter, der ohne Fehler unter der 40-Sekunden-Marke blieb. 66 000 Euro Preisgeld nahm er neben den Weltcup-Punkten mit nach Hause. Ahlmann - einer von sieben Reitern, die das Stechen erreicht hatten - saß bei der dritten von zwölf Weltcup-Stationen auf dem zehnjährigen Hengst Codex One. Zwar lieferte das Paar die schnellste Runde im Stechparcours, musste aber einen Abwurf hinnehmen.

Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) auf Bella Donna verpasste das Stechen wegen eines Zeitfehlers. Sowohl Codex One als auch Bella Donna gehörten in diesem Sommer zum glücklosen deutschen Olympiateam in London. Es stehen noch zwei Weltcup-Stationen in Deutschland an: Mitte November in Stuttgart und Mitte Januar 2013 in Leipzig. Das Finale findet Ende April 2013 in Göteborg statt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal