Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

IOC erkennt usbekischem Ringer Olympia-Bronze von London ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

IOC erkennt usbekischem Ringer Olympia-Bronze ab

07.11.2012, 18:16 Uhr | dpa

IOC erkennt usbekischem Ringer Olympia-Bronze von London ab. Der usbekische Ringer Soslan Tigijew (r) muss seine olympische Bronzemedaille zurückgeben.

Der usbekische Ringer Soslan Tigijew (r) muss seine olympische Bronzemedaille zurückgeben. (Quelle: dpa)

Lausanne (dpa) - Der usbekische Ringer Soslan Tigijew (29) muss seine bei den Olympischen Spielen in London gewonnene Bronzemedaille wegen eines Dopingvergehens zurückgeben. Dies teilte das Internationale Olympische Komitee (IOC) mit.

Tigijew war am 10. August nach dem Wettbewerb im Freistil-Ringen in der Klasse bis 74 Kilogramm auf das verbotenen Stimulanzmittel Methylhexaneamin getestet worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal