Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Polish-Open-Finaltag ohne deutsche Tischtennisprofis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Polish-Open-Finaltag ohne deutsche Tischtennisprofis

10.11.2012, 22:06 Uhr | dpa

Polish-Open-Finaltag ohne deutsche Tischtennisprofis. Auch Ruwen Filus ist bei den Polish Open ausgeschieden.

Auch Ruwen Filus ist bei den Polish Open ausgeschieden. (Quelle: dpa)

Posen (dpa) - Der Finaltag bei den Polish Open findet ohne deutsche Tischtennisprofis statt. Im Einzel schieden in Posen als letzte Starter Ruwen Filus (Grenzau), Zhenqi Barthel (Bingen) und Shan Xiaona (Kroppach) im Achtelfinale aus.

Abwehrspieler Filus musste sich dem jungen Chinesen Zhou Yu ebenso in sechs Sätzen geschlagen geben wie Barthel Huang Yi-Hua aus Taiwan. Auch Shan unterlag etwas überraschend der Tschechin Renata Strbikova. Im Doppel verpassten die frisch gekürten Siegerinnen der German Open in Bremen das Halbfinale. Petrissa Solja (Linz/Österreich) und Sabine Winter (Kolbermoor) unterlagen den rumänischen Europameisterinnen Daniela Dodean/Elizabeta Samara mit 2:4.

Immerhin einen zweiten Platz gab es in der Junioren-Konkurrenz: Patrick Franziska aus Fulda musste sich erst im Endspiel dem Japaner Yuto Muramatsu mit 2:4 geschlagen geben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017