Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Vesper zu Doping-Studie: Kein einziger Name geschwärzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vesper zu Doping-Studie: Kein einziger Name geschwärzt

16.11.2012, 17:15 Uhr | dpa

Vesper zu Doping-Studie: Kein einziger Name geschwärzt. Michael Vesper schlägt beim Streit um die Doping-Studie einen schärferen Ton an.

Michael Vesper schlägt beim Streit um die Doping-Studie einen schärferen Ton an. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Michael Vesper, hat im Streit um die Studie zur Aufarbeitung der deutschen Dopingvergangenheit einen scharfen Ton angeschlagen.

"Bis heute ist kein einziger Name geschwärzt worden. Und kein Forscher wurde dazu verdonnert, Namen zu schwärzen", sagte der 60-Jährige der Zeitung "Westfalen-Blatt". Das hatten Berliner Wissenschaftler dem DOSB und dem Bundesinstitutes für Sportwissenschaften (BISp), Auftraggeber der Studie, vorgeworfen. "Wir können unsere Daten leider nicht veröffentlichen, weil wir vertragstreu zum Projektträger sein müssen. Andererseits können wir rechtlich belangt werden", hatte zuletzt Professor Giselher Spitzer, der an der Studie forschte, erklärt.

Vesper erklärte dagegen, bereits im Mai habe es einen Brief gegeben, in dem die Freigabe zur Veröffentlichung der Teilberichte gegeben wurde. Dieser stünde auf der Internetseite des BISp. "Der Leiter der Gruppe, Prof. Strang, war offenbar nicht ganz bei der Sache - er war seit vielen Jahren neben seiner Berliner Professur im Leipziger Immobiliengeschäft tätig und seit Anfang 2011 sogar hauptamtlicher Vorstand eines Immobilienunternehmens", sagte Vesper. "Für die Dopingforschung blieb da wohl nicht genug Raum."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal