Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Boll und Ovtcharov liegen gegen China zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Boll und Ovtcharov liegen gegen China zurück

24.11.2012, 12:29 Uhr | dpa

Boll und Ovtcharov liegen gegen China zurück. Timo Boll beim Aufschlag.

Timo Boll beim Aufschlag. (Quelle: dpa)

Shanghai (dpa) - Rekord-Europameister Timo Boll und der Olympia-Dritte Dimitrij Ovtcharov liegen mit der Tischtennis-Weltauswahl nach dem ersten Tag des Prestigeduells China gegen den Rest der Welt mit 0:2 zurück.

In Shanghai verloren zunächst die beiden als Paar nicht eingespielten Deutschen das Doppel gegen 2008-Olympiasieger Ma Lin und den dreifachen Einzel-Weltmeister Wang Liqin in vier Sätzen. Boll und Ovtcharov hatten durchaus Chancen, vergaben aber in den Sätzen drei (5:2) und vier (9:6) Führungen.

Danach unterlag auch Boll gegen Ma mit 1:3. "Ich habe die letzten Male nicht schlecht gegen ihn gespielt und hoffe, dass ich ihn schlagen kann", hatte er vor der Partie gesagt. Doch sein letztjähriger Clubkollege in der chinesischen Superliga erwies sich als zu stark.

Damit hat die Weltauswahl nur noch geringe Chancen, sich erstmals in der Geschichte des Vergleichs durchzusetzen. An diesem Sonntag folgen drei weitere Einzel. Dann kommen auch 2009-Europameister Michael Maze aus Dänemark und der Weltranglisten-Dritte Xu Xin zum Einsatz.

Dabei wurde extra ein neues Spielsystem erfunden, um die Chancen für den Rest der Welt zu steigern. Die Weltauswahl durfte nicht nur entscheiden, welcher Chinese auf welcher Position im Einzel spielt. Sie bestimmte auch das gegnerische Doppel.

Die Damen mit Elizabeta Samara aus Rumänien als einziger Europäerin blieben am ersten Tag ebenfalls sieglos. Insgesamt werden in Shanghai Preisgelder in Höhe von 198 000 Dollar ausgespielt. Die siegreichen Teams bekommen 66 000 Dollar, die Verlierer die Hälfte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal