Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Badminton-Ass Schenk verpasst Finale in Hongkong

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Badminton-Ass Schenk verpasst Finale in Hongkong

24.11.2012, 13:03 Uhr | dpa

Badminton-Ass Schenk verpasst Finale in Hongkong. Juliane Schenk in Aktion.

Juliane Schenk in Aktion. (Quelle: dpa)

Hongkong (dpa) - Badminton-Spielerin Juliane Schenk hat beim Jahresabschluss-Turnier der Super Series in Hongkong den Einzug ins Endspiel knapp verpasst.

Die 29 Jahre alte Berlinerin, in der Weltrangliste auf Platz vier geführt, verlor im Halbfinale der mit 350 000 Dollar dotierten Veranstaltung gegen die Weltmeisterin Wang Yihan aus China mit 8:21, 21:19, 15:21. Eine Woche zuvor bei den China Open hatte die EM-Zweite Schenk die Asiatin noch bezwungen.

Schenk ist bereits für das Super-Series-Finale der acht besten Spielerinnen qualifiziert. Sie schloss die Serie der zwölf höchst dotierten Veranstaltungen der Welt als zweitbeste Spielerin ab. Im Juni konnte sie als erste Deutsche in Singapur sogar ein Super-Series-Turnier gewinnen, außerdem stand sie in zwei weiteren Finals.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Nach starken Regenfällen" 
"Glory Hole" läuft zum ersten Mal seit zehn Jahren über

Der Lake Berryessa im kalifornischen Nappa County, ist berühmt für seinen riesigen Überlauftrichter. Video


Shopping
Shopping
congstar Allnet Flat Tarife inklusive Datenturbo

Unbegrenzt telefonieren & bis zu 4 GB Daten in D-Netz-Qualität! 25,- €* Wechselbonus bei congstar. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal