Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: FC Bayern feiert Kantersieg - BVB dreht Rückstand

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern feiert Schützenfest - Remis im Duell der Verfolger

24.11.2012, 17:16 Uhr | dpa

Bundesliga: FC Bayern feiert Kantersieg - BVB dreht Rückstand. Franck Ribéry, Thomas Müller und Co. hatten ausreichend Grund zum jubeln. (Quelle: Reuters)

Franck Ribéry, Thomas Müller und Co. hatten ausreichend Grund zum jubeln. (Quelle: Reuters)

Der FC Bayern München bleibt in der Bundesliga weiter eine Klasse für sich. Der Rekordmeister feierte am 13. Spieltag einen ungefährdeten und auch in der Höhe absolut verdienten 5:0 (3:0)-Kantersieg gegen Hannover 96 und hat nach dem insgesamt elften Saisonsieg bereits neun Punkte Vorsprung auf die Verfolger. Ein Traum-Comeback feierte dabei Mario Gomez, der nur 26 Sekunden nach seiner Einwechslung zum Endstand traf.

Der neue Bayernjäger Nummer eins heißt seit diesem Wochenende Borussia Dortmund. Der Deutsche Meister drehte beim FSV Mainz 05 einen frühen Rückstand noch in einen 2:1 (2:1)-Sieg. Durch den Erfolg springt die Elf von Trainer Jürgen Klopp vorbei an Schalke 04 und Eintracht Frankfurt auf Rang zwei. Die beiden Verfolger nahmen sich im direkten Duell nach einem 1:1 (1:1) gegenseitig die Punkte weg. Bitter für die Hessen, die sich weiter in der Spitzengruppe halten, war die Gelb-Rote-Karte gegen Stürmer Karim Matmour kurz vor Abpfiff.

Hitziges Derby in Fürth - kein Sieg in Wolfsburg

Kein Tore, aber viele giftig geführte Zweikämpfe und zwei Platzverweise sahen die Zuschauer des Franken-Derbys zwischen Aufsteiger Greuther Fürth und dem 1. FC Nürnberg. Die Kleeblätter bleiben Vorletzter, der Club kann bei einem Sieg der Hoffenheimer gegen Leverkusen (Sonntag ab 17.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker) noch auf Relegationsplatz 16 rutschen.

Ebenfalls keinen Sieger gab es beim Aufeinandertreffen zwischen dem neuen und dem alten Verein von Klaus Allofs - VfL Wolfsburg gegen Werder Bremen. Obwohl die Wölfe über weite Strecken das klar bessere Team waren, hieß es am Ende 1:1-Unentschieden. Bereits am Freitag hatte Fortuna Düsseldorf mit einem 2:0-Erfolg gegen den Hamburger SV den ersten Bundesliga-Heimsieg seit dem Aufstieg gefeiert.


13. Spieltag

Fortuna Düsseldorf

-

Hamburger SV

2:0

zum Spielbericht

FC Bayern München

-

Hannover 96

5:0

zum Spielbericht

FC Schalke 04

-

Eintracht Frankfurt

1:1

zum Spielbericht

VfL Wolfsburg

-

SV Werder Bremen

1:1

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

Borussia Dortmund

1:2

zum Spielbericht

SpVgg Greuther Fürth

-

1. FC Nürnberg

0:0

zum Spielbericht

SC Freiburg

-

VfB Stuttgart

3:0

zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim

-

Bayer Leverkusen

1:2

zum Spielbericht

FC Augsburg

-

Borussia Mönchengladbach

1:1

zum Spielbericht

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal