Sie sind hier: Home > Sport >

Ferrari entschuldigt sich bei Fernando Alonso

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ferrari entschuldigt sich bei Alonso

26.11.2012, 10:49 Uhr | dpa, t-online.de

Ferrari entschuldigt sich bei Fernando Alonso. Zu langsam für den Titel: Fernando Alonso steigt aus seinem Ferrari. (Quelle: dpa)

Zu langsam für den Titel: Fernando Alonso steigt aus seinem Ferrari. (Quelle: dpa)

Die Ferrari-Teamführung hat sich bei Fernando Alonso für den erneut verpassten Formel-1-Titel entschuldigt. "Wir können den Fakt nicht ignorieren, dass wir nicht in der Lage waren, ihm ein schnelleres Auto zu geben. Das ist uns teuer zu stehen gekommen", bekannte Teamchef Stefano Domenicali nach dem Saisonfinale in Sao Paulo.

Alonso fehlten in der Endabrechnung drei Punkte auf Dreifach-Weltmeister Sebastian Vettel. Ferrari-Chef Luca di Montezemolo will ein erneutes Scheitern im kommenden Jahr nicht dulden. "Wir müssen vom Start weg ein Auto haben, das im höchsten Maß konkurrenzfähig ist", forderte Montezemolo.

Doch Alonso scheint keinen Groll gegen Ferrari zu hegen. "Ich bin stolz auf mein Team. Wir haben die WM verloren, aber hier in Brasilien haben wir sie nicht verloren, sondern auch in den Rennen, in denen wir ein bisschen Pech hatten", sagte der Spanier direkt nach dem Rennen.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Trauen Sie Alonso und Ferrari im nächsten Jahr den Titel zu?
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal