Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

SPD kritisiert Doping-Bericht der Bundesregierung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

SPD kritisiert Doping-Bericht der Bundesregierung

28.11.2012, 18:38 Uhr | dpa

Berlin (dpa) - Der Evaluierungsbericht der Bundesregierung zur verbesserten Doping-Bekämpfung (DBVG) ist im Sportausschuss des Deutschen Bundestages von der Opposition kritisiert worden. Laut des sportpolitischen Sprechers der SPD, Martin Gerster, ist der Bericht weit hinter den Erwartungen zurück.

Eine tiefgreifende Analyse des Gesetzes, das seit 2007 in Kraft ist, und der daraus begründeten Praxis der Strafverfolgung bleibe der Report schuldig. Die SPD plädierte dafür, den Passus der Straftatbeschreibung des Besitzes "nicht geringer Mengen" zu streichen. Dieser sei schwammig.

Dass ein Staatsanwalt vor dem Ermittlungsbeginn wissen müsse, ob es um "nicht geringe, kleine oder große Mengen" gehe, sei kontraproduktiv, meinte Gerster. Den zentralen Punkt, die Begründung eines Besitzverbotes von Dopingmitteln, streife der Bericht nur auf einer Seite.

DOSB-Generaldirektor Michael Vesper lobte hingegen den Bericht. Die gesetzlichen Änderungen hätten ihre Wirkung entfaltet. Einen Tag zuvor hatte Bayerns Justizministerin Beate Merk (CSU) das Gesetz kritisiert und eine Erhöhung der maximalen Freiheitsstrafe von drei auf fünf Jahre gefordert. Baden-Württembergs möchte zudem den Sportbetrug als Straftatbestand im Gesetz verankern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017