Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Neues Treffen zu NHL-Arbeitskampf am Dienstag

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neues Treffen zu NHL-Arbeitskampf am Dienstag

03.12.2012, 08:21 Uhr | dpa

New York (dpa) - Im Arbeitskampf der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL gibt es am Dienstag einen neuen Versuch, Bewegung in die festgefahrenen Verhandlungen zu bringen.

Wie die Liga mitteilte, wollen sich die Besitzer von mindestens sechs der 30 Clubs mit mehreren Spielern treffen. Weder Liga-Chef Gary Bettman noch Gewerkschaftsboss Don Fehr werden dann in New York mit am Tisch sitzen.

Zuletzt waren auch staatliche Vermittler beim Versuch gescheitert, die seit Mitte September andauernde Aussperrung der Profis zu beenden. Wegen des Tarifstreits sind bereits Hunderte von Vorrundenspielen ausgefallen, zahlreiche NHL-Profis haben vorübergehend Engagements in Übersee angenommen. Bei dem momentanen Streit geht es um die Aufteilung der Jahreseinnahmen von 3,3 Milliarden Dollar zwischen Clubs und Spielern. Ähnlich verhärtet waren die Fronten vor acht Jahren, damals wurde letztlich die komplette Saison 2004/2005 abgesagt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal