Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Club will nach Tragödie zurück zur Normalität

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Club will nach Tragödie zurück zur Normalität

03.12.2012, 13:46 Uhr | dpa

Club will nach Tragödie zurück zur Normalität. Jovan Belcher erschoss erst seine Freundin und anschließend sich selbst.

Jovan Belcher erschoss erst seine Freundin und anschließend sich selbst. (Quelle: dpa)

Kansas City (dpa) - Die Kansas City Chiefs wollen nach der Tragödie um ihren Football-Profi Jovan Belcher möglichst schnell zur Normalität zurückkehren. "Das Leben geht weiter", sagte Cheftrainer Romeo Crennel. "Wir müssen das aufarbeiten und das werden wir versuchen."

Die Spieler des NFL-Teams würden von Beratern betreut, sagte Team-Präsident Clark Hunt. Der 25 Jahre alte Belcher hatte seine Freundin erschossen und sich anschließend vor dem Trainingsgelände des Vereins selbst getötet. "Uns aufeinander verlassen, uns auf Freunde und Familie verlassen, das hilft uns da durch", sagte Crennel. Trotzdem werde es vielleicht lange dauern, bis die Normalität zurück sei. Obwohl es weitergehen müsse, dürfe man den Schmerz nicht vergessen, warnte Hunt. "Wir müssen aufmerksam sein und sicherstellen, dass das beachtet wird."

Trotz der Tragödie um Belcher hatte das Team entschieden, am Sonntag zu der Partie in der amerikanischen Profiliga National Football League gegen die Carolina Panthers anzutreten. "Es war ein unheimliches Gefühl nach dem Sieg", sagte Quarterback Brady Quinn nach dem 27:21-Erfolg. "Weil du nicht denkst, dass du in dieser Situation gewinnen kannst."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal