Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Viermalige Ironman-Weltmeisterin Wellington tritt zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Viermalige Ironman-Weltmeisterin Wellington tritt zurück

03.12.2012, 17:00 Uhr | dpa

Viermalige Ironman-Weltmeisterin Wellington tritt zurück. Chrissie Wellington hört mit dem Triathlon auf.

Chrissie Wellington hört mit dem Triathlon auf. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Ihr letzter offizieller Wettkampf vor einem Jahr war das "perfekte Rennen", auf das Chrissie Wellington eine ganze Karriere lang hingearbeitet hat: Jetzt verkündete die viermalige Ironman-Weltmeisterin und Ausnahme-Triathletin ihren endgültigen Abschied.

Nach einer einjährigen Auszeit im Anschluss an den Sieg auf Hawaii hat sich die 35-Jährige entschlossen, nicht mehr zurückzukehren. "Ich bin an den Punkt gekommen, an dem ich weiß, dass es richtig ist, vom professionellen Ironman-Rennen zurückzutreten", schrieb die Britin auf ihrer Homepage. Diese Entscheidung sei ihr nicht leicht gefallen. In ihrem Herzen wisse sie, dass sie richtig ist.

Ihr letztes Rennen bestritt Wellington im Oktober 2011. Damals gewann sie auf Hawaii zum vierten Mal das härteste Ironman-Rennen der Welt. Es sei das "Sahnehäubchen auf dem Kuchen" gewesen, erinnerte sie sich. "Es war mein perfektes Rennen und das hat mir noch gefehlt."

Wellington ist längst eine Ironman-Legende. Sie quälte sich auf Hawaii außer 2011 noch 2007, 2008 und 2009 zum WM-Titel. 2010 fehlte sie verletzungsbedingt. Wellington blieb bei all ihren 13 Karriere-Starts über die Ironman-Distanz ungeschlagen. Im Juli 2008 stellte sie in 8:18:13 Stunden bei der Challenge in Roth auch die Weltbestleistung über die Distanz von 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen auf.

"Meine Leidenschaft für den Sport hat nicht nachgelassen, aber meine Leidenschaft für neue Erfahrungen und neue Herausforderungen ist jetzt stärker", teilte Wellington mit. Ihre Zukunft werde weiter den Sport - und Triathlon beinhalten - "aber es wird nicht mehr die Achse sein, um die sich mein ganzes Leben dreht". In den vergangenen Monaten hatte Wellington an verschiedenen Charity-Aktionen teilgenommen und ihre Autobiografie "A Life Without Limits" ("Ein Leben ohne Grenzen"). Sie will fortan auch als Botschafterin für diverse Sponsoren tätig sein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal