Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Grünes Licht für Olympia-Kandidatur Graubündens

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Grünes Licht für Olympia-Kandidatur Graubündens

04.12.2012, 19:53 Uhr | dpa

Zürich (dpa) - Im Schweizer Kanton Graubünden keimen Olympia-Hoffnungen für die Winterspiele im Jahr 2022.

Das Kantonsparlament hat sich mit großer Mehrheit von 100 zu 16 Stimmen für eine Kandidatur der Region ausgesprochen. Den Bündner Wählern soll nun die Einreichung der Kandidatur empfohlen werden.

Das Parlament billigte zugleich einen Verpflichtungskredit von acht Millionen Schweizer Franken (6,6 Millionen Euro) für die Kandidatur sowie die Bildung von Reserven in Höhe von 300 Millionen Franken (248 Millionen Euro) für die Durchführung der Spiele.

Die Entscheidung durch das Internationale Olympische Komitee (IOC) für die Spiele auf Eis und Schnee 2022 fällt allerdings erst in drei Jahren. Die Winterspiele 2014 richtet das russische Sotschi aus, vier Jahre später ist die südkoreanischen Stadt Pyeongchang Gastgeber.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017