Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Freiburg - Fürth: Caligiuri schießt Freiburg zum Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Caligiuri schießt Freiburg zum Sieg

08.12.2012, 17:27 Uhr | sid

Freiburg - Fürth: Caligiuri schießt Freiburg zum Sieg. Freiburgs Pavel Krmas (li.) kämpft mit Fürths Christopher Nöthe um die Lufthoheit. (Quelle: dpa)

Freiburgs Pavel Krmas (li.) kämpft mit Fürths Christopher Nöthe um die Lufthoheit. (Quelle: dpa)

Die SpVgg Greuther Fürth überwintert in ihrer ersten Saison in der Bundesliga auf einem Abstiegsplatz. Nach dem 0:1 (0:1) beim SC Freiburg droht der Mannschaft von Trainer Mike Büskens, die seit 14 Spielen auf einen Sieg wartet, mit bislang nur acht Punkten zudem ein Weihnachtsfest als Tabellenletzter.

Einzig das Kellerduell gegen den FC Augsburg zum Abschluss der Hinrunde bedeutet noch ein wenig Hoffnung für die an der Dreisam extrem harmlosen Franken. Die Freiburger hingegen, für die Daniel Caligiuri traf (15.), bleiben durch den Sieg in Reichweite der Europacup-Plätze.

Erste Gelegenheit bringt SC Freiburg die Führung

Im vergangenen Jahr waren es noch die Breisgauer, die als Schlusslicht in die Rückrunde starten mussten. Die folgende Aufholjagd hatte Büskens vor der Partie noch als Vorbild ausgegeben. Die erste Bundesliga-Begegnung der beiden Mannschaften überhaupt begann schleppend. Büskens hatte im Vorfeld betont, wie ähnlich sich die beiden kleinen Vereine seien - entsprechend neutralisierten sich die Teams auf dem Platz.

50 Jahre Bundesliga  
Unvergessliche Momente aus 50 Jahren Bundesliga

Höhepunkte, Kurioses, Rekorde: Alles zum Liga-Jubiläum. mehr

Die 22.600 frierenden Zuschauer mussten sich so bis zur achten Minute gedulden, ehe Fürths Robert Zillner für den ersten, wenn auch sehr zaghaften Torschuss sorgte. Für den Gastgeber brachte gleich die erste Gelegenheit die Führung. Nach Vorlage von Jonathan Schmid traf Caligiuri von der Straumraumgrenze mit links ins lange Eck. Fürth, das der schlechteste Aufsteiger seit 38 Jahren ist, wirkte in der Folge schockiert und hatte Glück, dass der Schuss von Jan Rosenthal knapp am Tor von Wolfgang Hesl vorbei ging (22.).

Greuther Fürth vor dem Tor zu harmlos

Vor dem Halbzeitpfiff durch Schiedsrichter Knut Kircher (Rottenburg) zeichnete sich die technische Überlegenheit der Freiburger ab, das Team von Trainer Christian Streich verpasste aber das zweite Tor. Hesl hatte mit dem Schuss von Pavel Krmas keine Mühe (43.).

Nach der Pause bot sich den fast durchgehend mit Nikolausmützen bekleideten Zuschauern zunächst das gleiche Bild: Freiburg wirkte überlegen, leistete sich aber im Offensivspiel zu viele Ungenauigkeiten. Auf der Gegenseite vermochte auch der Schuss von Zillner die Fürher Lethargie nicht zu beenden (56.). Nach 62 Minuten reagierte Büskens und brachte Felix Klaus. Die Gäste wurden in der Folge etwas stärker, strahlten aber weiterhin kaum Gefahr aus.

16. Spieltag

Hamburger SV

-

TSG 1899 Hoffenheim

2:0

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

VfL Wolfsburg

2:3

zum Spielbericht

VfB Stuttgart

-

FC Schalke 04

3:1

zum Spielbericht

1. FC Nürnberg

-

Fortuna Düsseldorf

2:0

zum Spielbericht

SC Freiburg

-

SpVgg Greuther Fürth

1:0

zum Spielbericht

FC Augsburg

-

FC Bayern München

0:2

zum Spielbericht

Eintracht Frankfurt

-

SV Werder Bremen

4:1

zum Spielbericht

Borussia Mönchengladbach

-

1. FSV Mainz 05

2:0

zum Spielbericht

Hannover 96

-

Bayer Leverkusen

3:2

zum Spielbericht

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal