Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

DOSB-Präsident: "Trainersituation unbefriedigend"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DOSB-Präsident: "Trainersituation unbefriedigend"

06.12.2012, 11:57 Uhr | dpa

DOSB-Präsident: "Trainersituation unbefriedigend". Thomas Bach ist der Präsident des DOSB.

Thomas Bach ist der Präsident des DOSB. (Quelle: dpa)

Düsseldorf (dpa) - Die Trainersituation in Deutschland ist für DOSB-Präsident Thomas Bach "auf allen Stufen" unbefriedigend.

"Das gilt für die Gewinnung von Trainern über Aus- und Fortbildung bis hin zur Bezahlung. Der Beruf wird leider viel zu wenig gewürdigt", sagte der Chef des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) in einem Interview der "Südthüringer Zeitung".

Die Finanzierung der Trainertätigkeit aus oft zu vielen Töpfen und kurzfristige Verträge seien wenig förderlich und behindern eine effektive und langfristige Arbeit im Leistungssport. "Und wenn man dann im Bundestag vereinzelt hört, dass beispielsweise Prämien für erfolgreiche Trainer als 'Anstiftung zum Dopen' bezeichnet werden, dann ist das absolut inakzeptabel", sagte Bach.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017