Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Chaos vor Pokal-Übergabe: Sebastian Vettel vergisst Reisepass

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vettel erhält WM-Pokal mit Verspätung

08.12.2012, 09:32 Uhr | dpa, t-online.de

Chaos vor Pokal-Übergabe: Sebastian Vettel vergisst Reisepass. Bei der Pokal-Übergabe war für Sebastian Vettel die Schrecksekunde am Flughafen schon wieder vergessen. (Quelle: dpa)

Bei der Pokal-Übergabe war für Sebastian Vettel die Schrecksekunde am Flughafen schon wieder vergessen. (Quelle: dpa)

Er hatte sich so auf den WM-Pokal gefreut. Doch fast hätte die feierliche Übergabe bei der Saisonabschluss-Gala des Automobil-Weltverbandes FIA in Istanbul ohne Weltmeister Sebastian Vettel stattgefunden. Wie türkische Medien übereinstimmend berichten, hatte der Red-Bull-Pilot seinen Reisepass vergessen und durfte zunächst nicht in die Türkei einreisen.

Demnach musste Vettel, der mit einem Privatjet angereist war, über eine Stunde am Flughafen warten. Erst nach Intervention eines Vertreters des türkischen Motorsportverbandes durfte er mit einem Ersatzdokument durch den Zoll. Schließlich konnte der 25-Jährige zwölf Tage nach dem dramatischen Titelgewinn beim Saisonfinale in Brasilien die Trophäe dann doch noch in die Arme schließen.

Eingravierte Namen genau studiert

Den Pokal hatte Vettel wie gewohnt im Oktober zum Aufpolieren an den Weltverband zurückgeben müssen. "Es war kein einfacher Abschied, aber jetzt weiß ich ja, dass ich den Pokal wieder bekomme - und ich glaube, der Küchentisch freut sich auch", sagte der Red-Bull-Pilot kurz nach seinem dritten Titelgewinn beim Krimi von Sao Paulo.

Nach seinen ersten beiden WM-Triumphen hatte Vettel den Pokal als stetigen Ansporn in der heimischen Küche aufbewahrt. Immer wieder habe er sich die Zeit genommen, die eingravierten Namen der Weltmeister zu studieren, verriet er. "Dass man dann am Ende drei Mal selbst drauf steht, das Gefühl kann man nicht beschreiben", sagte Vettel.

Räikkönen pfeift auf die Krawatte

Für den Lacher bei der noblen Feier in Istanbul sorgte übrigens Kimi Räikkönen. Der Finne erschien als einer der wenigen Geehrten ohne Krawatte oder Fliege auf der Bühne, sondern im lässigen schwarzen Anzug und schwarzem Hemd. "Ich befolge die Regeln nicht, ich mache sie einfach", zitierte ihn sein Lotus-Team auf Twitter.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal