Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Rettig verteidigt Sicherheitskonzept

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rettig verteidigt Sicherheitskonzept

08.12.2012, 21:44 Uhr | dpa

Rettig verteidigt Sicherheitskonzept. Ab 1.

Ab 1. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Der designierte Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga, Andreas Rettig, geht fest davon aus, dass das umstrittene Sicherheitskonzept am Mittwoch verabschiedet wird. Er könne sich nicht vorstellen, dass die Entscheidung aufgeschoben werde.

"Das wäre auch ein falsches Signal", sagte Rettig im Deutschlandfunk. Nachdem Fans seit Wochen gegen das Konzept protestieren, waren am Wochenende wieder kritische Stellungnahmen aus der Bundesliga laut geworden. Man dürfe aber nicht den Fehler machen zu glauben, dass einzelne Vereine nicht mit dem Konzept einverstanden wären, meinte Rettig weiter.

Der frühere Manager des FC Augsburg, der am 1. Januar bei der DFL Nachfolger von Geschäftsführer Holger Hieronymus wird, sieht die Ursache der Proteste vielmehr darin, dass die Fans sich nicht richtig mitgenommen fühlen und deshalb Druck ausübten. "Das Konzept infrage zu stellen, verstehe ich aber nicht", sagte Rettig, räumte indes auch Fehler seitens der DFL ein: "Wir haben den Fan in seiner Gesamtheit zu spät mitgenommen." Die Vollversammlung der 36 Proficlubs soll das Papier am kommenden Mittwoch in Frankfurt/Main verabschieden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
An Land gespült 
Mysteriöser Riesen-Kadaver gibt Rätsel auf

Das Video des ungewöhnlichen Fundes verbreitet sich gerade im Netz. Video


Shopping
Shopping
MADELEINE "Last Chance Sale" - bis zu 70 % Rabatt

Luxuriöse Mode zu Traumpreisen - nur bis zum 06.03.17. Shoppen Sie jetzt auf madeleine.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal