Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Deutscher Hengst in Hongkong chancenlos

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutscher Hengst in Hongkong chancenlos

09.12.2012, 14:14 Uhr | dpa

Hongkong (dpa) - Der drei Jahre alte deutsche Galopper-Hengst Feuerblitz ist bei den hoch dotierten Rennen in Hongkong ohne Chance geblieben.

Im Hongkong Cup, einem mit 1,975 Millionen Euro dotierten 2000-Meter-Rennen, wurde der Galopper aus dem Münchner Rennstall von Coach Michael Figge nur Letzter. Eingangs der Zielgeraden lag Feuerblitz noch an zweiter Stelle, wurde aber dann von den Gegnern überlaufen.

Unter Jockey Matthew Chadwick wiederholte der einheimische Wallach California Memory seinen Vorjahressieg. Ambitious Dragon sorgte in der Hongkong-Meile für einen weiteren Sieg eines Lokalmatadoren bei den vier Rennen. Der Sprint ging an Lord Kanaloa aus Japan und das Vase-Rennen an den englischen Hengst Red Cadeaux.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal