Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Nur zwölf deutsche Schwimmer bei Kurzbahn-WM

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nur zwölf deutsche Schwimmer bei Kurzbahn-WM

10.12.2012, 14:57 Uhr | dpa

Nur zwölf deutsche Schwimmer bei Kurzbahn-WM. Sören Meißner leidet an einer eitrigen Angina.

Sören Meißner leidet an einer eitrigen Angina. (Quelle: dpa)

Istanbul (dpa) - Die deutschen Schwimmer treten ohne Sören Meißner bei den Kurzbahn-Weltmeisterschaften in Istanbul an. Der Würzburger leidet unter einer eitrigen Angina.

"Er bekam Antibiotika, aber in der Kürze der Zeit war da nichts zu machen", sagte Leistungssportdirektor Lutz Buschkow vor der Abreise der nun noch zwölf Athleten umfassenden Mannschaft. Meißner war für die 1500 Meter Freistil vorgesehen. Die WM beginnt am Mittwoch.

Paul Biedermann und Britta Steffen führen das deutsche Team an. Biedermann ist Titelverteidiger über 400 Meter Freistil. "Ich bin gut und gesund in den letzten Wochen durch das harte Training gekommen und freue mich auf meine Rennen", sagte er. Ebenso wie Freundin Britta Steffen hofft er nach den enttäuschenden Olympischen Spielen auf einen positiven Jahresabschluss. Steffen gewann im Oktober und November alle Weltcup-Rennen über 100 Meter Freistil. "Ich hatte nicht so viele Erholungstage nach den acht Worldcup-Stationen und der deutschen Meisterschaft. Dennoch konnte ich letzte Woche gut in Halle trainieren", sagte sie in einer Mitteilung ihres Managements.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017