Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Borussia Mönchengladbach trotzt dem FC Bayern ein Remis ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gladbach trotzt dem FC Bayern ein Remis ab

14.12.2012, 22:32 Uhr | dpa

Borussia Mönchengladbach trotzt dem FC Bayern ein Remis ab. Gladbachs Tony Jantschke (li.) klärt vor Bastian Schweinsteiger.  (Quelle: AP/dpa)

Gladbachs Tony Jantschke (li.) klärt vor Bastian Schweinsteiger. (Quelle: AP/dpa)

Borussia Mönchengladbach hat Herbstmeister Bayern München den krönenden Abschluss einer grandiosen Bundesliga-Hinrunde vermiest. Mit einem herausragenden Marc-André ter Stegen im Tor erkämpften die Gladbacher in München ein 1:1 (1:0). Beim Sturmlauf nach der Pause kamen die Bayern in der 59. Minute nur zum Ausgleich durch Xherdan Shaqiri.

Das erste Bundesligator des Schweizers ermöglichte vor 71.000 Zuschauern in der ausverkauften Münchner Fußball-Arena mit einem bösen Ballverlust Thorben Marx, der die Gladbacher mit einem Handelfmeter in Führung geschossen hatte (21.). Die Bayern werden trotzdem mit mindestens neun Punkten Vorsprung auf Bayer Leverkusen in die Winterpause gehen. Gladbach rückte mit 25 Punkten zunächst auf den sechsten Tabellenplatz vor.

Marx tritt positiv und negativ in Erscheinung

Mit ihrem ersten und einzigen Torschuss in der ersten Hälfte gelang den Gladbachern ihr 2600. Bundesliga-Tor - vom Elfmeterpunkt traf Marx sicher. Zuvor war Jerome Boateng von Tolga Cigerci am Unterarm getroffen worden. Schiedsrichter Tobias Welz hatte sofort auf den Elfmeterpunkt gezeigt.

50 Jahre Bundesliga  
Unvergessliche Momente aus 50 Jahren Bundesliga

Höhepunkte, Kurioses, Rekorde: Alles zum Liga-Jubiläum. mehr

Mit ihrem 15. Torschuss waren dann die Bayern erfolgreich. Der für den angeschlagenen Xavier Martinez eingewechselte Schweizer Shaqiri nutzte einen schlimmen Fehlpass von Marx zu seinem ersten Bundesliga-Tor und ließ dem starken ter Stegen keine Chance. Weiter machte der Herbstmeister mit seinem Powerplay bei nasskaltem Wetter.

Neuer macht nicht immer einen souveränen Eindruck

Nach dem Rückstand hatten die Bayern wütend reagiert, doch Souveränität strahlten sie nicht aus. Manuel Neuer, der schon bei den letzten beiden Niederlagen in der Bundesliga gegen die Gladbacher mit wilden Ausflügen gepatzt hatte, schien erneut von allen guten Geistern verlassen. Ohne Grund kam der Nationaltorhüter in der 28. Minute weit aus seinem Tor, doch Cigerci konnte daraus kein Kapital schlagen, denn Dante rettete vor der Linie.

Danach waren die Münchner am Drücker. Bastian Schweinsteiger scheiterte mit einem Freistoß aus 17 Metern auf der Torlinie an Stürmer Juan Arango, der für seinen geschlagenen Torhüter rettete. Dann war es der Ex-Gladbacher Dante, der nach einer Toni-Kroos-Ecke mit einem Kopfball beinahe erfolgreich gewesen wäre. 40-Millionen-Euro-Mann Javi Martinez bekam bei dieser Aktion eine Hand von Gladbachs Martin Stranzl ins Gesicht, musste wenig später benommen und mit Sehstörungen vom Platz. In der 38. Minute wurde er durch Shaqiri ersetzt.

Bayern-Offensive verzweifelt an ter Stegen

Mit dem Schweizer stärkte Heynckes die Offensive, doch die Gäste teilten den Raum sehr gut auf, es gab wenig Spielraum für die Münchner. "Bayern hatte mehr Spielanteile, aber wir stehen sehr gut", sagte Gladbachs Vize-Präsident Rainer Bonhoff in der Halbzeitpause.

Torhüter ter Stegen verhinderte kurz nach Wieder-Anpfiff den Ausgleich. Reaktionsschnell fischte er mit einer Glanzparade nach einem Schweinsteiger-Schuss den Ball aus der Ecke - und hatte nicht nur deshalb das Duell der Nationaltorhüter gewonnen. Danach war es Shaqiri, der den Münchner das Tor bescherte. Die Bayern machten weiter Druck. Franck Ribéry wurde noch besser, Roel Brouwers rettete im Strafraum mit vollem Risiko gegen den nach einer Stunde für Mario Mandzukic eingewechselten Mario Gomez und war im Glück, dass kein Elfmeter gepfiffen wurde. Auch Claudio Pizarro konnte nichts mehr bewirken.

17. Spieltag

FC Bayern München

-

Borussia Mönchengladbach

1:1

zum Spielbericht

Bayer Leverkusen

-

Hamburger SV

3:0

zum Spielbericht

VfL Wolfsburg

-

Eintracht Frankfurt

0:2

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

VfB Stuttgart

3:1

zum Spielbericht

SpVgg Greuther Fürth

-

FC Augsburg

1:1

zum Spielbericht

Fortuna Düsseldorf

-

Hannover 96

2:1

zum Spielbericht

FC Schalke 04

-

SC Freiburg

1:3

zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim

-

Borussia Dortmund

1:3

zum Spielbericht

Werder Bremen

-

1. FC Nürnberg

1:1

zum Spielbericht

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal