Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Leipold geht zum Hessischen Ringerverband

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Thiele folgt Leipold als Ringer-Bundestrainer

14.12.2012, 18:26 Uhr | dpa

Leipold geht zum Hessischen Ringerverband. Alexander Leipold geht zum Hessischen Ringerverband.

Alexander Leipold geht zum Hessischen Ringerverband. (Quelle: dpa)

Leipzig (dpa) - Der ehemalige Weltklasse-Ringer Sven Thiele wird neuer Freistil-Bundestrainer. Das gab der Deutsche Ringerbund (DRB) am Freitagabend bekannt.

Damit reagierte der Verband auf den Rücktritt des bisherigen Bundestrainers Alexander Leipold zwei Tage zuvor. Mit Thiele konnte nach Aussage von DRB-Präsident Manfred Werner der Wunschkandidat für den Posten gewonnen werden.

Der 43-jährige Thiele wurde von 1992 bis 2008 17 Mal deutscher Meister im Schwergewicht und gewann in dieser Zeit zahlreiche Medaillen bei WM und EM. Seit 2006 ist er Stützpunkttrainer am Leistungszentrum Leipzig. "Aufgrund seiner überragenden Qualität als Diplom-Trainer hätten wir uns keinen besseren Kandidaten für die Trainerstelle wünschen können", sagte Werner und ergänzte: "Wir sind sicher, dass wir mit ihm wieder an frühere Erfolge anknüpfen und den Anschluss an die Weltspitze schaffen werden."

Leipold wird künftig für den Hessischen Ringerverband (HRV) arbeiten. Das teilte der HRV am Freitag mit. "In welcher Form das genau geschehen soll, in den Bereichen Training oder Beratung, werden wir demnächst noch ergebnisoffen besprechen", sagte Leipold. Wahrscheinlich werden die Gespräche bei den Hessischen Meisterschaften im Januar stattfinden, so Leipold. Bis zum 31. Dezember steht der 43-Jährige noch als Bundestrainer unter Vertrag.

"Wir haben uns mündlich auf eine Zusammenarbeit geeinigt", erklärte HRV-Präsident Toni Kunkel. Er hatte den Olympiasieger von 2006 kontaktiert. "Ich musste bei Alexander anfragen, das wäre ja sträflich fahrlässig gewesen, einem Mann solchen Kalibers aus dem eigenen Landesverband kein Angebot zu machen", sagte Kunkel.

Wie genau die Tätigkeit von Leipold aussehen wird, steht noch in den Sternen. "Ich kümmere mich erstmal um Familie und Beruf. Im Moment ist alles noch sehr frisch, das muss ich erstmal sacken lassen. In dieser Hinsicht habe ich noch keine Entscheidung getroffen", erklärte der zweifache Familienvater

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal