Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Christian Horner bleibt Red Bull erhalten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Da kommt Mercedes leider zu spät"

15.12.2012, 13:02 Uhr | dpa, t-online.de

Formel 1: Christian Horner bleibt Red Bull erhalten. Red-Bull-Teamchef Christian Horner bleibt dem Rennstall länger erhalten. (Quelle: imago/panoramic)

Red-Bull-Teamchef Christian Horner bleibt dem Rennstall länger erhalten. (Quelle: panoramic/imago)

Sebastian Vettels Rennstall Red Bull Racing hat einem möglichen Werben von Formel-1-Rivale Mercedes um Teamchef Christian Horner eine Absage erteilt. "Horner hat seinen Vertrag bei uns letzte Woche um mehrere Jahre verlängert. Da kommt Mercedes leider zu spät", sagte Red-Bull-Motorsportberater Helmut Marko der "Bild"-Zeitung.

Mercedes ist derzeit auf der Suche nach einem Ersatz für Motorsportchef Norbert Haug, dessen Vertrag aufgelöst wurde. Noch ist völlig offen, welche Nachfolgelösung der schwäbische Autobauer anstrebt. Mercedes wollte sich bislang weder zu einem Zeitplan noch zu einem Anforderungsprofil äußern.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017