Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2. Liga: Eintracht Braunschweig feiert perfekten Abschluss

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Braunschweigs Kumbela sorgt für den perfekten Abschluss

17.12.2012, 22:09 Uhr | dpa

2. Liga: Eintracht Braunschweig feiert perfekten Abschluss. Dreifacher Torschütze gegen Union Berlin: Braunschweigs Dominick Kumbela. (Quelle: dpa)

Dreifacher Torschütze gegen Union Berlin: Braunschweigs Dominick Kumbela. (Quelle: dpa)

Dank des überragenden Torjägers Dominick Kumbela überwintert Eintracht Braunschweig an der Tabellenspitze der 2. Bundesliga. Die Niedersachsen eroberten sich im letzten Punktspiel des Jahres 2012 durch ein imponierendes 4:3 (2:2) gegen Union Berlin den ersten Platz von Hertha BSC zurück.

Sowohl die Eintracht (44 Punkte) als auch die Hertha (42) gehen als klare Aufstiegsfavoriten mit einem komfortablen Vorsprung in die Winterpause bis Anfang Februar.

Dreierpack durch Braunschweigs Torjäger

Beim neunten Heimerfolg war Kumbela mit seinem ersten Dreierpack in dieser Saison der umjubelte Matchwinner. Mit seinen drei Toren (10. Minute/43. Foulelfmeter/57.) besiegte der Stürmer vor 21.200 Fans die starken Berliner fast im Alleingang. Das vierte Tor steuerte Mirko Boland (75.) bei. Für Union, das erstmals nach sieben Partien verlor, traf Adam Nemec (10./32.) zweimal. Der Anschlusstreffer durch Christopher Quiring (90.+1) kam zu spät. Union ist nun Tabellensiebter.

Unbändiger Siegeswille entscheidet die Partie

Trotz mehrerer Ausfälle lieferten sich beide Mannschaften ein packendes Zweitliga-Duell auf Augenhöhe. Bei der Eintracht hatten nach Innenverteidiger Deniz Dogan kurzfristig auch Kapitän Dennis Kruppke und Norman Theuerkauf wegen Magen-Darm-Grippe passen müssen. Die von Trainer Torsten Lieberknecht neu formierte Abwehr zeigte ungewohnte Schwächen, die Nemec per Kopf nach einem Eckball früh bestrafte.

Die Berliner, die ohne ihren gesperrten Kapitän Torsten Mattuschka spielten, gaben die Führung leichtfertig wieder her. Einen katastrophalen Rückpass von Simon Terodde an der Mittellinie erlief sich Kumbela und markierte das 1:1. Danach berannte die Eintracht mit großer Moral das Berliner Tor, musste bei den Union-Kontern aber stets auf der Hut sein. Der unbändige Siegeswille entschied letztlich im zweiten Durchgang die Partie für den souveränen Tabellenführer.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal