Sie sind hier: Home > Sport >

Felix Magath: "Spätestens im Sommer 2013 werde ich wieder arbeiten"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Magath bringt sich in der Bundesliga ins Spiel

18.12.2012, 15:50 Uhr | sid

Felix Magath will spätestens im kommenden Sommer wieder auf die große Fußball-Bühne zurückkehren. 'Ich werde mich Anfang des Jahres entscheiden, wohin die Reise geht. Ich gehe davon aus, dass ich spätestens im Sommer 2013 wieder arbeiten werde', sagte Magath der Bild-Zeitung.

Angebote hat der 59-Jährige bereits schon wieder erhalten: 'Es gab schon die eine oder andere Anfrage, aus der Bundesliga, dem Ausland, von Nationalverbänden.'

Derzeit genießt der ehemalige Bayern-Coach seine Freizeit: 'Es ist einfach traumhaft, wieder ständig mit meiner Familie zusammen zu sein. Ich war fünf Jahre von meiner Familie getrennt, Frau und Kindern blieben in München wohnen. Deshalb genieße ich es, jetzt für die Kinder da zu sein', sagte Magath und stellte klar: 'Fußball ist momentan Nebensache.'

Angst, dass das 'System Magath' wie einige Kritiker behaupten inzwischen überholt sei, hat der Ex-Nationalspieler nicht. 'Meine Philosophie ist zeitlos. Ich stehe für ehrliche Arbeit, Leistung und Erfolg', sagte Magath.

Zuletzt hatte der Fußballlehrer mit Spott und beißender Ironie auf Meldungen über angebliche Verhandlungen mit potenziellen neuen Arbeitgebern reagiert. 'Es befällt mich ein ironisches Staunen, wenn ich von eigenen Aktivitäten erst aus den Medien erfahre, weil ich selber nicht das Vergnügen hatte, an so manch geschildertem Ort anwesend zu sein', hatte Magath auf seiner Facebook-Seite geschrieben. Der zweimalige Vize-Weltmeister war unter anderem mit Al-Dschasira Abu Dhabi aus den Vereinigten Arabischen Emiraten in Verbindung gebracht worden.

Mit den Wolfsburgern, die der ehemalige Nationalspieler 2009 als Trainer noch zur Meisterschaft geführt hatte, hatte er in dieser Saison aus den ersten acht Spielen nur fünf Punkte geholt. Als Interims-Coach amtiert bei den Niedersachsen zurzeit Lorenz-Günther Köstner. Den Managerposten bei den 'Wölfen' bekleidet mittlerweile Klaus Allofs, der von Werder Bremen verpflichtet wurde.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video


Shopping
Anzeige
Funktionale Sport- und Outdoor-Mode für sie und ihn

Mit der perfekten Kleidung und dem passenden Equipment sportliche Ziele erreichen. bei tchibo.de

Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal