Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia: Medaillengewinner leben länger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Medaillen verlängern das Leben

19.12.2012, 14:59 Uhr | sid

Olympia: Medaillengewinner leben länger. Medaillenjäger: Kornelia Ender und Roland Matthes sammelten 1972 in München reichlich olympisches Edelmetall. (Quelle: imago/Werner Schulze)

Medaillenjäger: Kornelia Ender und Roland Matthes sammelten 1972 in München reichlich olympisches Edelmetall. (Quelle: imago/Werner Schulze)

Das Edelmetall macht es möglich: Einer Studie unterschiedlicher Wissenschaftler zufolge werden Medaillengewinner bei Olympischen Spielen im Schnitt drei Jahre älter als andere Menschen. Die Ergebnisse basieren auf Untersuchungen in neun Ländern. Demnach könnten eine bessere körperliche Verfassung und der gesündere Lebensstil Gründe für das längere Leben sein - oder eben der (sportliche) Erfolg.

Schon in einer anderen Studie wurde festgestellt, dass beispielsweise oscarprämierte Schauspieler durchschnittlich 3,9 Jahre länger leben als ihre nicht ausgezeichneten Kollegen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Skurriles Hochzeitsspiel 
Bräutigam untersucht Braut auf "Echtheit"

Hochzeitsrituale in China unterscheiden sich bisweilen etwas von dem, was wir so gewohnt sind. Video


Shopping

Anzeige
shopping-portal