Sie sind hier: Home > Sport >

Lionel Messi muss Titel abschreiben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lionel Messi überraschend nicht Argentiniens Sportler des Jahres

19.12.2012, 16:59 Uhr | sid

Trotz der imposanten Rekordmarke von 90 Treffern im Kalenderjahr 2012 hat sich Fußball-Star Lionel Messi bei der Wahl zum argentinischen Sportler des Jahres mit dem zweiten Platz begnügen müssen.

Die meisten Stimmen der Sportjournalisten entfielen durchaus überraschend auf Box-Weltmeister Sergio Martinez.

'Ich bin wirklich glücklich und aufgeregt. Es ist eine große Ehre, diese Auszeichnung im Wettstreit mit Sportlern wie Lionel Messi zu erhalten', sagte der 37-jährige Martinez.

Trösten durfte sich Messi immerhin mit dem Sieg bei der Wahl zum Fußballer des Jahres. Dort setzte sich der 25 Jahre alte Stürmer des FC Barcelona vor Sergio Agüero (Manchester City) und Gonzalo Higuain (Real Madrid) durch.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Kühlende Pflegeprodukte für heiße Sommertage
cool down – der Hitze trotzen mit asambeauty
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017